Von Brennerei zu Brennerei Der Whisky Trail in Schottland

1 / 15

Die Arbeiter der schottischen Böttcherei Speyside Cooperage fertigen Holzfässer für die Destillerien entlang des Flusses Spey.

Foto: TMN
2 / 15

Die Geschichte der Whiskybrennerei Strathisla ist eng verbunden mit den Brüdern James und John Chivas, die im 19. Jahrhundert als eine der Ersten das Blending entwickelten. Der Chivas Regal-Whisky zählt heute zu den traditionsreichen Blends. Hier sind zwei Angestellte in der Destillerie zu sehen.

Foto: TMN
3 / 15

Strathisla in Keith wurde bereits 1786 gegründet und ist damit die älteste Whiskybrennerei in Speyside.

Foto: TMN
4 / 15

Whisky - hier in der Strathisla-Destillerie - wird wegen seiner Farbe auch flüssiges Gold genannt.

Foto: TMN
5 / 15

Der Whisky-Trail führt durch die Highlands von Grantown-on-Spey.

Foto: TMN
6 / 15

Rachel Keane führt regelmäßig Gäste durch die Glenfiddich Destillerie in Dufftown.

Foto: TMN
7 / 15

Zwischen kupfernen Brennblasen in der Destillerie Strathisla: Die Whiskyproduktion ist eine Wissenschaft für sich.

Foto: TMN
8 / 15

Die Glenfiddich Destillerie in Dufftown ist eine der größten Single-Malt-Brennereien des Landes. Hier lagern circa 900.000 Fässer Whisky.

Foto: TMN
9 / 15

Seit 1998 wieder in Betrieb: Die kleine Brennerei Benromach brennt Single-Malt-Whisky.

Foto: TMN
10 / 15

Im Whiskydistrikt - hier bei Glen Moray in Elgin - zeigt sich selbst die Verpackung typisch schottisch.

Foto: TMN
11 / 15

Über 150 Whiskys werden allein in der Bar des Craigellachie-Hotels angeboten.

Foto: TMN
12 / 15

Besucherguide Boa Andersson hält in der Whiskybrennerei Strathisla die für den Whisky wichtige Gerste in den Händen.

Foto: TMN
13 / 15

Der schottische Ort Craigellachie liegt mitten im Whiskydistrikt.

Foto: TMN
14 / 15

Guide Ronnie arbeitete selbst 40 Jahre lang als Böttcher in der Werkhalle von Speyside Cooperage, genau wie Vater George und Bruder George.

Foto: TMN
15 / 15

In Schottland muss Whisky mindestens drei Jahre lang lagern und reifen, bevor er das Prädikat Scotch Whisky tragen darf.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.