World Economic Forum schlägt Alarm Die Roboter kommen - diese Berufe könnten sie bald ausüben

Einer neuen Studie des World Economic Forum zufolge könnten durch den Einsatz von Robotern bis 2020 weltweit fünf Millionen Jobs verloren gehen. Vor allem Bürojobs seien gefährdet, heißt es - es dürfte aber auch andere Bereiche treffen.
1 / 23
Foto: DPA
2 / 23
Foto: Corbis
3 / 23
Foto: Daniel Reinhardt/ picture alliance / dpa
4 / 23
Foto: Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein
5 / 23
Foto: DPA
6 / 23
Foto: Corbis
7 / 23
Foto: DPA
8 / 23
Foto: DPA
9 / 23
Foto: Jörg Carstensen/ picture alliance / dpa
10 / 23
Foto: Corbis
11 / 23
Foto: Corbis
12 / 23
Foto: DPA
13 / 23
Foto: Uli Deck/ dpa
14 / 23
Foto: Deutsche Bank
15 / 23
Foto: Corbis
16 / 23
Foto: Corbis
17 / 23
Foto: Peter Kneffel/ picture alliance / dpa
18 / 23
Foto: Sean Gallup/ Getty Images
19 / 23
Foto: Jens Wolf/ dpa
20 / 23
Foto: PATRICK KOVARIK/ AFP
21 / 23
Foto: Hannelore Foerster/ Getty Images
22 / 23
Foto: Uwe Anspach/ dpa
23 / 23
Foto: FIFA/ GoalControl/ DPA