Energie, Gesundheit, Bildung Was sich Bill Gates vom nächsten US-Präsidenten wünscht

1 / 6

1. Wunsch: Jeder Mensch auf der Welt sollte über eine erschwingliche Energieversorgung verfügen, die nicht schädlich für das Klima ist. Die Investitionen auf diesem Gebiet seien bereits gewaltig, so Gates. Aber das ist erst der Anfang, schreibt der Multimilliardär in seinem Blog.

Foto: Conergy
2 / 6

2. Wunsch: Die Entwicklung eines Impfstoffes gegen HIV sowie gegen neurodegenerative Krankheiten. Aids werde von vielen inzwischen fälschlicherweise nicht mehr als die gefährliche Krankheit erkannt, die es ist, und an der Jahr für Jahr mehr als eine Million Menschen sterben, so Gates. Und neurodegenerative Krankheiten wie beispielsweise Alzheimer seien verheerend für die Betroffenen und deren Familien.

Foto: Jagadeesh Nv/ dpa
3 / 6

3. Wunsch: Die Welt vor künftigen Epidemien schützen. Die jüngsten Krisen um den Ausbruch des Ebola-Virus in Afrika sowie des Zika-Virus in Südamerika haben laut Gates gezeigt, dass es auf diesem Gebiet noch viel zu tun gilt.

Foto: CELLOU BINANI/ AFP
4 / 6

4. Wunsch: Die richtige Ausrüstung für alle Studenten und Lehrer, um eine erstklassige Bildung zu ermöglichen. Die Bedeutung der Bildung werde häufig übersehen, so Gates. Dabei könne sie sich unmittelbar für die Gesellschaft auszahlen.

Foto: DPA
5 / 6

Hillary Clinton oder Donald Trump - einer von beiden wird demnächst ins Weiße Haus einziehen. Aber ...

Foto: Joe Raedle/ AP
6 / 6

... wird sich der künftige US-Präsident die Wünsche von Bill Gates zu Herzen nehmen?

Foto: MIKE SEGAR/ REUTERS