Feuer in Kalifornien Waldbrand wütet in Napa und Sonoma

1 / 10

Die Wald- und Buschbrände im Norden Kaliforniens breiten sich schnell aus, starke Winde fachen die Feuer an.

Foto: AP
2 / 10

Besonders vom Brand betroffen sind die Wein-Hauptanbaugebiete Napa und Sonoma. Die meisten Reben sind bereits abgeerntet, dennoch sind noch viele Helfer vor Ort. Allein in Napa beschäftigt die Weinindustrie rund 46.000 Mitarbeiter.

Foto: AFP
3 / 10

Nach Schätzungen sind bereits mehr als 3500 Häuser zerstört, mindestens 23 Menschen kamen in den Flammen um. Die Sicherheitskräfte fürchteten weitere Todesopfer, denn mehrere hundert Menschen sind als vermisst gemeldet. Viele Gebiete sind ohne Strom und Telefonnetz, was das Auffinden von Angehörigen schwierig macht. Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown sprach von einem der größten und gefährlichsten Feuer. Es werde den US-Bundesstaat viele Milliarden Dollar kosten.

Foto: DPA
4 / 10

In der Kleinstadt Santa Rosa brannten mehrere Wohngebiete ab. Fernsehbilder zeigen verwüstete Straßenzüge mit ausgebrannten Fahrzeugen und verkohlten Häusermauern.

Foto: DPA
5 / 10

Zwei Hotels brannten nieder, darunter auch das Hilton Hotel in Santa Rosa.

Foto: DPA
6 / 10

In Schutt und Asche liegt ebenfalls ein Trailerpark mit Wohnmobilen. Mehr als 100 Behausungen seien zerstört worden, sagte ein Mitarbeiter der Anlage laut Medien.

Foto: DPA
7 / 10

Für manche Weingüter kommt jede Hilfe zu spät. Noch ist unklar, welche Güter betroffen sind. Das Bild zeigt die Überreste des Premiumherstellers Signarello Estate Winery in Napa. Die Winzer befürchten langfristige Auswirkungen auf Erträge und auch auf den Tourismus.

Foto: AFP
8 / 10

Der Brand der Rebstöcke werde die Weinproduktion auf Jahre beeinflussen, heißt es bereits. Teilweise fielen auch historische Pflanzen den Flammen zum Opfer, die damit unwiederbringlich verschwunden seien.

Foto: AP
9 / 10

Die Gebiete um Napa und Sonoma sind die wichtigsten Weinanbaugebiete Kaliforniens. Das Napa Valley zählt mit rund 4,7 Millionen Touristen zu den wichtigsten Touristenattraktionen des US-Bundesstaates.

Foto: AFP
10 / 10

Mittlerweile wüten die Brände auch in Anaheim, einem Vorort von Los Angeles.

Foto: AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.