Verstärkte Kooperation Europas Rüstungsprojekte

Drohnen, Hubschrauber, Kampfjets: Deutschland und Frankreich planen eine stärkere Zusammenarbeit bei Rüstungsprojekten, um Kosten zu sparen. manager magazin online zeigt eine Auswahl der europäischen Rüstungsprojekte.
1 / 6

Euro Hawk: Die Bundeswehr hat bereits einige der Aufklärungsdrohnen von Northrop-Grumman in Dienst. Deutschland, Frankreich und weitere Länder wollen nun die Entwicklung einer Euro-Drohne vorantreiben.

Foto: Northrop Grumman
2 / 6

Tiger: Die EADS-Tochter Eurocopter baut den Kampfhubschrauber. Wegen der Sparpläne reduzierte die Bundeswehr ihre Bestellung jedoch.

Foto: HO/ Reuters
3 / 6

A400M: Das Transportflugzeug stammt von der EADS-Tochter Airbus. Berlin und Paris streben künftig eine gemeinsame Wartung ihrer Jets an.

Foto: ddp
4 / 6

NH90: Der Helikopter stammt ebenfalls von EADS. Auch hier will die Bundeswehr wegen der Sparpläne weniger Maschinen abnehmen als geplant.

Foto: ddp
5 / 6

Rafale: Indien bestellte zuletzt 126 Maschinen vom französischen Hersteller Dassault. Auch die Rafale ist ein europäisches Rüstungsprojekt.

Foto: © Michael Buholzer / Reuters/ REUTERS
6 / 6

Eurofighter: Die Bundeswehr trennt sich bereits von etlichen gebrauchten Maschinen. Medienberichten zufolge interessiert sich Bulgarien für den Eurofighter.

Foto: HO/ Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.