Frankreich sehen und essen Den Urlaub kulinarisch verlängern

Essen wie Gott in Frankreich: Nach dem Urlaub im Nachbarland schmeckt mit mitgebrachten Rezepten und Delikatessen auch der Alltag ein bisschen nach Ferien.
1 / 7

Den Geschmack Frankreichs auf der Zunge: Die Zutaten für einen Elsässer Flammkuchen bekommt man auch hierzulande.

Foto: TMN
2 / 7

Schmeckt auch nach dem Urlaub zu Hause: Cassoulet ist ein typisch französischer Bohneneintopf.

Foto: TMN
3 / 7

Am liebsten Camembert: Käse darf bei einer kulinarischen Reminiszenz an eine Frankreich-Reise nicht fehlen.

Foto: TMN
4 / 7

Cidre, Früchte und Gemüse: Wer in Frankreich unterwegs war, weiß gute Produkte zu schätzen.

Foto: TMN
5 / 7

Austern und Langusten: Vielerorts in Frankreich gibt es köstliche frische Meeresfrüchte.

Foto: TMN
6 / 7

Gewürzt mit Kräutern der Provence: Das Mitbringsel aus Südfrankreich gibt dem gefüllten Gemüse nach dem Rezept der TV-Köchin Rachel Khoo ein besonderes Aroma.

Foto: TMN
7 / 7

Bekommt man fast an jeder Ecke: Der Cidre ist eine Spezialität aus der Normandie.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.