Schaeffler verschärft Stellenabbau So viele Stellen streicht die Autobranche in Europa

Handelskrieg, sinkende Nachfrage und dazu noch der teure Abschied vom Verbrennungsmotor: Für die Autoindustrie wird 2019 ein richtig hartes Jahr. Das machte sich zuerst bei Autoherstellern in den Bilanzen bemerkbar, nun schlägt es auch bei Autozulieferern durch. Sie alle legen Sparprogramme auf - und kündigen Stellenstreichungen an. Wie viele Stellen in Deutschland und Europa nun wackeln.
1 / 16
Foto: Daniel Karmann/ picture alliance
2 / 16
Foto: DPA
3 / 16
Foto: DPA
4 / 16
Foto: Julian Stratenschulte/ picture alliance / dpa
5 / 16
Foto: Sebastian Kahnert/ dpa
6 / 16
Foto: Sebastian Gollnow/dpa
7 / 16
Foto: Thomas Starke/ Bongarts/Getty Images
8 / 16
Foto: DPA
9 / 16
Foto: Armin Weigel/ dpa
10 / 16
Foto: Audi
11 / 16
Foto: REUTERS
12 / 16
Foto: Rainer Jensen/ dpa
13 / 16
Foto: REUTERS
14 / 16
Foto: DPA
15 / 16
Foto: Phil Noble/ REUTERS
16 / 16
Foto: DPA