Putschversuch am Bosporus Die größten deutschen Unternehmen in der Türkei - und was sie zu verlieren haben

Der türkische Staatschef Erdogan sitzt nach dem Putschversuch fest im Sattel, doch die Börsenkurse in Istanbul brechen nach dem Schock ein. Auch viele deutsche Firmen fürchten, dass das Land nicht zur Ruhe kommt.
1 / 14
Foto: MAN Truck & Bus
2 / 14
3 / 14
Foto: Betek
4 / 14
Foto: [M] Colorbox; Henkel
5 / 14
Foto: VIVEK PRAKASH/ REUTERS
6 / 14
Foto: Borusan Mannesmann
7 / 14
Foto: HeidelbergCement
8 / 14
Foto: Youtube / Bosch Global
9 / 14
Foto: Tobias Hase/ bsh-group
10 / 14
Foto: Daimler
11 / 14
Foto: Steigenberger
12 / 14
Foto: Peter Steffen/ picture alliance / dpa
13 / 14
Foto: DPA
14 / 14
Foto: Siemens