Automarken im Image-Check Wer cool und umweltbewusst wirkt, sitzt am Steuer eines ...

Mercedes-Fahrer haben es besonders schwer, auch Audi- und BMW-Fahrer taugen in Deutschland kaum als Sympathieträger. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Unternehmensberatung Progenium. Dabei überraschen eine britische und eine japanische Marke.
1 / 16
Foto: DPA
2 / 16
Foto: Volvo
3 / 16
Foto: Volkswagen
4 / 16
Foto: Ford
5 / 16
Foto: Adam Opel AG
6 / 16
Foto: Daimler
7 / 16
Foto: Audi
8 / 16
Foto: BMW
9 / 16
Foto: Porsche
10 / 16
Foto: STAN HONDA/ AFP
11 / 16
Foto: Toyota
12 / 16
Foto: Mini
13 / 16
Foto: Daimler
14 / 16
Foto: AP
15 / 16
Foto: Dacia
16 / 16
Foto: Peugeot