Steuern und Abgaben Die "Steueraxt" ist in Deutschland am schärfsten

Als "Steuerkeil" (Tax wedge) bezeichnet die OECD die Differenz zwischen den Lohnkosten eines Arbeitgebers und dem Geld, das dem Beschäftigten tatsächlich verbleibt. Auch Sozialabgaben fließen mit ein - und Deutschland hält sich hartnäckig in der Spitzengruppe der Länder mit der höchsten Steuer- und Abgabenlast.
1 / 16
Foto: AP/dpa
2 / 16
Foto: REUTERS
3 / 16
Foto: © Arnd Wiegmann / Reuters/ REUTERS
4 / 16
Foto: KERRY DAVIES/ AFP
5 / 16
Foto: BLAIR GABLE/ REUTERS
6 / 16
Foto: Michael Reynolds/ dpa
7 / 16
Foto: REUTERS
8 / 16
Foto: © Francois Lenoir / Reuters/ REUTERS
9 / 16
Foto: Petros Giannakouris/ AP
10 / 16
Foto: REUTERS
11 / 16
Foto: dpa
12 / 16
Foto: Corbis
13 / 16
Foto: ? Stefano Rellandini / Reuters/ REUTERS
14 / 16
Foto: Armin Weigel/ picture-alliance/ dpa
15 / 16
Foto: Georg Hochmuth/ picture alliance / dpa
16 / 16
Foto: © Sebastien Pirlet / Reuters/ REUTERS