Luxusyacht für Polarmeere Ein Eisbrecher für die Privatexpedition

Die Spielwiese der Superreichen ist um eine Attraktion reicher. Seit einigen Wochen bietet die niederländische Werft Damen eine Luxusyacht an, mit der ihre Gäste auch die Polarmeere erkunden können: Die Seaxplorer ist Luxusyacht und Eisbrecher zugleich.
1 / 15

Das Versprechen klingt groß: Die Seaxplorer sei die erste Luxusyacht, die auch als Eisbrecher unterwegs sein kann. Führe man dieses Schiff, dann wandele man auf den Spuren von berühmten Entdeckern und Forschern wie Robert Falcon Scott, Roald Amundsen und Captain James Cook.

Foto: Reeve Jolliffe / Amels
2 / 15

Die Seaxplorer soll Entdecker-Träume wahr machen. Sie gilt als erster Eisbrecher in der Kategorie Superyacht und sei sowohl für die Karibik als auch fürs Eis geeignet.

Foto: Reeve Jolliffe / Amels
3 / 15

Die niederländische Werft Damen stellte diese Neuentwicklung kürzlich vor. Käufer können sich zwischen drei Größen des Schiffs entscheiden - 65, 90 oder 100 Meter lang. ...

Foto: Amels
4 / 15

... Die größte Version soll für 30 Gäste und 50 Crew-Mitglieder Platz haben, die Kleinste für 12 Gäste und 20 Mannschaftsmitglieder.

Foto: Amels
5 / 15

Genügend Stauraum ist auch vorhanden. Die größte Ausführung des Schiffs bietet demnach bis zu zwei Helikopter-Plätze und hat auch noch genug Raum für zwei Unterwasserboote.

Foto: Amels
6 / 15

Entwickelt wurde die Yacht übrigens in Zusammenarbeit mit dem ebenfalls niederländischen Yachtbauer Amels, mit dem Reiseunternehmen Eyos Expedions, das auf Extremreisen spezialisiert ist, sowie mit Azure Yacht Design & Naval Architecture gebaut.

Foto: Amels
7 / 15

Laut Yachtbauer Damen brauchen Reisende 40 Tage lang keinen Hafen anzulaufen, um Energie und Wasserspeicher aufzuladen.

Foto: Reeve Jolliffe / Amels
8 / 15

Die Innenausstattung wird nach eigenen Wünschen konzipiert, soll ...

Foto: Amels
9 / 15

... aber natürlich für höchsten Luxus stehen.

Foto: Amels
10 / 15

Platzangst muss man hier nicht haben.

Foto: Amels
11 / 15

Dicker als 90 Zentimeter sollte das Eis allerdings nicht sein, dann wird es auch für die Seaxplorer schwierig. Anders als die meisten anderen Superyachten, die in der Regel nur in ...

Foto: Amels
12 / 15

... wärmeren Gewässern schippern, soll der Luxus-Eisbrecher ...

Foto: Amels
13 / 15

... die Milliardäre ansprechen, die ...

Foto: Amels
14 / 15

... die unberührte Natur der Eiswelten erfahren möchten.

Foto: Amels
15 / 15

Kostenpunkt für eine Eis-Yacht: Damen selber veröffentlicht keinen Preis auf seiner offiziellen Website und hält sich auch ansonsten zurück mit Aussagen über die Kosten. Die "Daily Mail" zitiert jedoch einen Experten, der den Preis für ein Schiff auf mindestens 100 Millionen Dollar schätzt.

Foto: Amels
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.