Repsol-Teilenteignung Wie Spanien eine Staatsaffäre produziert

Argentiniens Präsidentin Kirchner hat einen Konflikt mit Spanien riskiert. Sie plant, eine Tochterfirma des Repsol-Konzerns zu verstaatlichen, weil sie wenig in die Ölförderung investiere. Spanien reagiert, als sei ein krieg zwischen den Staaten ausgebrochen. Ein Überblick über eine Enteignung, die Spanien zur Staatsaffäre stilisiert.
1 / 6
ENRIQUE MARCARIAN/ REUTERS
2 / 6
ENRIQUE MARCARIAN/ REUTERS
3 / 6
REUTERS
4 / 6
REUTERS
5 / 6
© STRINGER Mexico / Reuters/ REUTERS
6 / 6
© Marcos Brindicci / Reuters/ REUTERS