Die Brücke am River Kwai Fröhlich unterwegs mit der Eisenbahn des Todes

Der Film "Die Brücke am Kwai" hat das historische Bauwerk in Thailand berühmt gemacht. Wer von Bangkok aus mit dem Zug dorthin fährt, hat Spaß, lernt etwas über die Geschichte und spart Geld. Allerdings braucht man Sitzfleisch für diesen Trip.
1 / 7

Abkühlung nach der Zugfahrt: Hinter der Endstation an der Brücke am Kwai lockt ein Wasserfall.

Foto: TMN
2 / 7

Endstation: Am Bahnhof "River Kwai Bridge" geht es nicht mehr weiter.

Foto: TMN
3 / 7

Guten Appetit: Verkäufer bieten den Fahrgästen im Zug Snacks und Getränke an.

Foto: TMN
4 / 7

Muße: Rund drei Stunden dauert die Fahrt von Bangkok zur Brücke am River Kwai.

Foto: TMN
5 / 7

Opfer der "Todesbahn": Auf dem Don Rak Kriegsfriedhof in Kanchanaburi ruhen Tausende Kriegsgefangene, die beim Bau der Trasse umkamen.

Foto: TMN
6 / 7

Einer der Stopps auf der Bahnfahrt: Buddhatempel in Nakhon Pathom.

Foto: TMN
7 / 7

Geschichtsträchtig: David Leans Film "Die Brücke am Kwai" aus dem Jahr 1957 hat das historische Bauwerk in Thailand berühmt gemacht.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.