Range Rover Velar Das Designer-SUV

1 / 12

Mit dem neuen Range Rover Velar tritt eine komplett neue Modellreihe bei Land Rover an. Das Auto schiebt sich zwischen den kleineren Evoque und den etwas größeren Range Rover Sport.

Foto: Nick Dimbleby
2 / 12

Klar, übersichtlich und fast ein wenig asketisch wirkt das Interieur des Range Rover Velar. Die Materialien sind natürlich vom Feinsten und es gibt gleich drei Bildschirme, die Fahrer und Insassen informieren und als Bedienoberfläche genutzt werden können.

Foto: Land Rover
3 / 12

Touchpads am Lenkrad sollen die Kontaktaufnahme mit der Elektronik des Autos noch einfacher und komfortabler machen.

Foto: Land Rover
4 / 12

Die Karosserie ist von maximaler Schlichtheit geprägt. Es gibt keine scharfen Kanten, die Flächen sind überaus glatt und konturenlos gestaltet.

Foto: Land Rover
5 / 12

Das ist der Blick auf die beiden großen Touchscreens in der Armaturentafel, über die sich alle wesentlichen Funktionen des Wagens steuern lassen.

Foto: Land Rover
6 / 12

Antriebsseitig hat der Range Rover Velar eher Standardtechnik zu bieten. In unserem Testauto steckte ein 3-Liter-Sechszylinder-Benziner mit Kompressoraufladung. Die Maschine entwickelt 380 PS und verbraucht im Schnitt happige 9,4 Liter je 100 Kilometer.

Foto: Land Rover
7 / 12

Mit dem neuen Velar wolle man "das nächste Kapitel für Range Rover aufschlagen", sagt Land-Rover-Designchef Gerry McGovern. Das Auto soll unter den luxuriösen SUVs zum Stilführer werden.

Foto: Land Rover
8 / 12

Die Türgriffe verschwinden normalerweise bündig in den Türblechen.

Foto: Land Rover
9 / 12

Erst wenn man sich mit dem Schlüssel des Velar nähert oder das Auto entriegelt, fahren die Türgriffe hervor.

Foto: Land Rover
10 / 12

So schlicht und zugleich souverän, wie das Fahrzeug am Bug beginnt, wird es von der Heckpartie auch abgeschlossen. Der Range Rover Velar verzichtet auf jegliche optische Spielereien.

Foto: Land Rover
11 / 12

Die Platzverhältnisse im Auto sind ordentlich. Der Blick in den Fond zeigt, dass hier auch Erwachsene bequem Platz finden.

Foto: Land Rover
12 / 12

Der Kofferraum des Range Rover Velar fasst bei Normalstellung der Rücksitzlehnen 673 Liter. Werden die Lehnen umgeklappt wie auf dem Foto, erweitert sich der Laderaum auf 1731 Liter.

Foto: Land Rover