Paris Autoshow 2018 Diese Autos dürfen Sie in Paris nicht verpassen

1 / 9

Salon-Löwen: Während in Deutschland derzeit über Dieselkonzepte diskutiert wird, geben die Autobauer in Paris einen Ausblick in die Zukunft. Der Autosalon zeigt vom 4. bis 14. Oktober, wo die Hersteller stehen. manager-magazin.de stellt einige der Concept Cars vor - wie hier beispielsweise das Jubiläumsmodelll und Konzeptstudie ...

Foto: Porsche
2 / 9

... zum Porsche 911 Speedster Concept. Im kommenden Jahr soll eine Serienversion auf den Markt kommen. Optisch zeigt das im eindrucksvollen indisch-rot gehaltenem Modell deutliche Anleihen auf den Porsche 356 No. 1.

Foto: Porsche
3 / 9

Mercedes zeigt hingegen sein Concept Car Vision EQ Silver Arrow. Schon in Kalifornien hatte Daimler seinen Wagen präsentiert, der wie eine Hommage an die legendären Silberfeile von 1937 ...

Foto: AFP
4 / 9

... daherkommt. Der Blick aufs digitale Cockpit zeigt einen Panorama-Bildschirm sowie Touchscreen im Lenkrad.

Foto: AFP
5 / 9

Mit jeder Menge Luxus will Renault derweil die Besucher des Pariser Autosalons für sich gewinnen. Die Studie EZ Ultimo verfügt über kein Lenkrad und stimmt stattdessen auf die Zeit des autonomen Fahrens ein. Das imposante 5,70 Meter lange und 2,20 Meter breite Schaustück ist gedacht als ...

Foto: REUTERS
6 / 9

... Shuttle-Fahrzeug für Fluglinien oder Luxushotels und soll elektrisch durch die Metropolen surren. ...

Foto: REUTERS
7 / 9

... Eine Allradlenkung sorgt dabei für die nötige Agilität und Induktionstechnik für einfaches, automatisiertes Laden.

Foto: REUTERS
8 / 9

Fast schon im Retro-Design kommt das reine Elektroauto von Peugeot daher. Passend dazu heißt das Concept Car auch E-Legend, das in Paris seine Weltpremiere feiert. Das Design lehnt sich an den Peugeot 504 Coupé an.

Foto: REUTERS
9 / 9

Der etwas andere Supersportwagen: Hier kann man nur Bauklötze staunen - denn auf dem Autosalon ist auch der Bugatti Chiron zu sehen, der in Lebensgröße aus Legosteinen nachgebaut wurde. Rund eine Millionen Bausteine und 13.400 Arbeitsstunden wurden investiert. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 Stundenkilometer.

Foto: REUTERS
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.