Ostindien Lebende Brücken und tiefe Höhlen

Nicht nur wegen seiner grünen Hügel und klaren Bäche wird der ostindische Bundesstaat Meghalaya als Schottland Indiens bezeichnet. Sondern auch wegen der Trinkgewohnheiten. Besucher können über lebende Bauwerke staunen oder sich als Höhlenforscher betätigen.
1 / 7
Foto: TMN
2 / 7
Foto: TMN
3 / 7
Foto: TMN
4 / 7
Foto: TMN
5 / 7
Foto: TMN
6 / 7
Foto: TMN
7 / 7
Foto: TMN