Österreich Die neue Hütten-Kultur

Pommes, Spaghetti, Leberknödelsuppe: Die Auswahl in Bergrestaurants ist normalerweise recht ähnlich. Doch es ist einiges passiert in den Skigebieten - inzwischen kann man auch in Lounges auf dem Berg chillen und genießen.
1 / 11

Hängt scheinbar im Nichts: Die Deantnerin im Gebiet Ski amadé wurde im Sommer 2016 gebaut.

Foto: TMN
2 / 11

Viel Glas: Von den Tischen der Deantnerin haben die Gäste einen tollen Blick auf die umliegende Bergwelt - darunter der Hochkönig.

Foto: TMN
3 / 11

Die Skilounge am Komperdell in Serfaus war die Erste in Tirol.

Foto: TMN
4 / 11

Edel speisen mit Ausblick: In der Skilounge in Serfaus gibt es Wachtel-Spiegelei statt Schnitzel.

Foto: TMN
5 / 11

Chillige Sitzsäcke im Schnee: Die Stieralm liegt bei Nauders am Reschenpass.

Foto: TMN
6 / 11

Moderner Hüttencharakter: Helles Holz und gemütliche Sofas prägen den Look der Stieralm.

Foto: TMN
7 / 11

Das Wort "Hütte" ist bei der Wedelhütte mit ihrer Gourmetlounge eigentlich eine Untertreibung.

Foto: TMN
8 / 11

Viel Holz und edle Materialien: In der Wedelhütte im Hochzillertal kann man auch übernachten - elf Suiten stehen zur Auswahl.

Foto: TMN
9 / 11

Die Lisa Alm in Flachau teilt sich in einen Lounge- und einen Restaurantbereich.

Foto: TMN
10 / 11

Steinbockalm in Maria Alm: In der Nähe der Hütte gibt es eine Kapelle - Hochzeiten sind hier möglich.

Foto: TMN
11 / 11

Schwere Ledersofas und imposanter Ausblick: Die Steinbockalm ist auch für Nichtskifahrer zu erreichen.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.