Der Schock von Nizza Die Spur der Verwüstung

In Nizza hat ein Attentäter mit einem Lkw zahlreiche Menschen überfahren, mindestens 84 starben. Frankreichs Präsident spricht von einem "terroristischen Charakter" der Tat - und verlängert den Ausnahmezustand im Land.
1 / 19
Foto: VALERY HACHE/ AFP
2 / 19
Foto: ERIC GAILLARD/ REUTERS
3 / 19
Foto: ERIC GAILLARD/ REUTERS
4 / 19
Foto: ERIC GAILLARD/ REUTERS
5 / 19
Foto: JEAN-PIERRE AMET/ REUTERS
6 / 19
Foto: VALERY HACHE/ AFP
7 / 19
Foto: DAMIR SAGOLJ/ AFP
8 / 19
Foto: VALERY HACHE/ AFP
9 / 19
Foto: REUTERS TV / REUTERS
10 / 19
Foto: Olivier Anrigo/ dpa
11 / 19
Foto: Luca Bruno/ AP
12 / 19
Foto: Francois Mori/ AP
13 / 19
Foto: ERIC GAILLARD/ REUTERS
14 / 19
Foto: ANNE-CHRISTINE POUJOULAT/ AFP
15 / 19
Foto: Claude Paris/ AP
16 / 19
Foto: Francois Mori/ AP
17 / 19
Foto: ANNE-CHRISTINE POUJOULAT/ AFP
18 / 19
Foto: ANNE-CHRISTINE POUJOULAT/ AFP
19 / 19
Foto: Alberto Estevez/ dpa