Möbelklassiker Mehr vom Ei

Design verändert sich ständig. Viele Möbel aus früheren Zeiten und Stilepochen sind heute noch gefragt. Einige der begehrtesten Designklassiker stammen aus der Nachkriegszeit.
1 / 6

Schöner Sitzen: Der als "Ei" bezeichnete "Egg Chair" von Arne Jacobsen ist ein Klassiker der 50er Jahre.

Foto: TMN
2 / 6

Unübersehbar: Seit seiner Premiere ist der Stuhl "Ameise" von Arne Jacobsen gefragt.

Foto: TMN
3 / 6

Weichei: Ein Vertreter des neuen Stils war der Deutsche Egon Eiermann. Er entwarf unter anderem den Korbsessel "E 10".

Foto: TMN
4 / 6

Einfach und funktional: Der "CH24 Wishbone Stuhl" von Hans J. Wegner ist seit den 50er Jahren auf dem Markt.

Foto: TMN
5 / 6

Reduziert: Das Tischgestell "Eiermann 1" von Egon Eiermann gehört zu den besonders beachteten Entwürfen der 50er Jahre.

Foto: TMN
6 / 6

Bequem: Er gilt als Designikone des Mid-Century-Styles: Der "Lounge Chair" von Charles und Ray Eames aus dem Jahr 1956 mit Rundungen und Wölbungen aus Holz und Leder.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.