Mobile Werbung Werbebotschaften, ferngesteuert

Werbeflächen, auf die man aus der Ferne Werbung schalten kann: Die Kombination von Displayfolie und GPS-Technologie soll es möglich machen. Andreas Heck gehört mit seiner Idee zu den zehn Finalisten des Gründerwettbewerbs Startup-Pioniere.
1 / 3

Werbung per Mausklick: Unternehmen sollen ihre Botschaften aus der Ferne auf Werbeträger schalten, die mit OLED-Displayfolie sowie einem GPS-Gerät versehen sind. So lassen sich Botschaften auf mobilen Werbeträgern (Bussen, Taxi, Bahn) wie auch auf stationären Display-Tafeln gezielt streuen.

Foto: Mobile Werbung
2 / 3

Unter "Chameleon-Communication" wirbt der Gründer für sein Konzept.

Foto: Mobile Werbung
3 / 3

Mit seiner Idee will Gründer Andreas Heck aus Herzogenaurach international agierende Konzerne ebenso ansprechen wie auch das Restaurant an der nächsten Ecke, dass nur im Umkreis von 1 Kilometer werben will.
Alle Finalisten im Überblick

Foto: Mobile Werbung
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.