Mittelmeerinsel Gozo, die Beschauliche

Gozo ist Maltas kleine schöne Schwester und die deutlich ruhigere Alternative. Es gibt felsige Buchten und eine Blaue Lagune, riesige Tempel, Weinberge und Olivenplantagen. Für einen Tagesausflug lohnt sich das allemal.
1 / 12

Ankunft auf Gozo: Wer den Hafen von Mgarr erreicht, hat Malta hinter sich gelassen und taucht ein in eine etwas andere Welt

Foto: TMN
2 / 12

Aufgepasst: Der Santa Marija Tower steht im Südwesten der winzigen Nachbarinsel Comino. Ursprünglich diente der ockerfarbene Klotz zur Verteidigung gegen Piraten.

Foto: TMN
3 / 12

Mittendrin: Der Blick von der Zitadelle in Victoria fällt weit über die kleine Insel

Foto: TMN
4 / 12

Inselpendler: Das weiße Fährschiff mit blauem Kiel der Gozo Channel Line legt im Nordwesten Maltas ab und fährt nach Mgarr in Gozos Südosten

Foto: TMN
5 / 12

Zeitzeugen: Xaghra liegt ein Stück nordöstlich von Rabat. Am Rand des Ortes steht der Tempel von Ggantija - er gehört zu den eindrucksvollen Bauten der Megalithkultur auf Gozo.

Foto: TMN
6 / 12

Ganz schön eng: In den Straßen von Victoria auf Gozo stehen die Häuser oft dicht nebeneinander

Foto: TMN
7 / 12

Ruhiges Zentrum: Vom Marktplatz It-Tokk in Victoria zweigen enge Gassen ab, für die sich Touristen ruhig etwas Zeit nehmen sollten

Foto: TMN
8 / 12

Treffunkt: Der Marktplatz von Victoria - hier treffen sich Händler, Einheimische und Touristen

Foto: TMN
9 / 12

Kraftstation: Die Funktion des Tempels von Ggantija ist immer noch etwas rätselhaft - die riesigen Anlagen aus Stein auf Gozo stammen aus der Zeit ab 3600 vor Christus und sind damit älter als die Pyramiden in Ägypten

Foto: TMN
10 / 12

Tropfen für Tropfen: Joseph Spiteri (r) schwärmt für Wein im Allgemeinen und für den aus Gozo im Besonderen

Foto: TMN
11 / 12

Wehrkraft: Die Kanone wird nur noch für die Touristen gebraucht - die Zitadelle über Gozos Hauptstadt Victoria ist heute eine Attraktion für Besucher der Insel

Foto: TMN
12 / 12

Blaue See: Mit der Fähre über den Fliegu Ta Comino - die Fahrt von Malta zu seiner Nachbarinsel Gozo dauert nur etwa eine halbe Stunde

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.