Met Gala Wie im Mode-Himmel

Katy Perry als Erzengel, Rihanna als Papst, George Clooney als Scherzkeks: Die Met Gala in New York war wie ein Klassentreffen der Stars mit modischem Segen. Halleluja!
1 / 21

Achtung, gleich hebt sie ab: Bei der Met Gala in New York ging es in diesem Jahr um den Einfluss der katholischen Kirche auf die Mode. Katy Perry entschied sich für ein Engelsoutfit.

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
2 / 21

Für besonderes Aufsehen sorgte Elon Musk: Er zeigte sich erstmals öffentlich mit neuer Freundin, an seiner Seite die kanadische Sängerin Grimes.

Foto: AFP
3 / 21

Die Päpstin: Wovon Rihannas Outfit inspiriert war, ist unschwer zu erkennen.

Foto: EDUARDO MUNOZ/ REUTERS
4 / 21

Madonna hat ja einige Erfahrung mit religiösen Anspielungen, die Sittenwächtern nicht immer gefielen. Ihre Kopfbedeckung und das Kleid standen ganz im Zeichen des Kreuzes.

Foto: BRENDAN MCDERMID/ REUTERS
5 / 21

Kim Kardashian legte einen im Wortsinn glänzenden Auftritt hin.

Foto: EDUARDO MUNOZ/ REUTERS
6 / 21

Sarah Jessica Parker ist eine echte Veteranin der Met Gala. Sie wählte ein Kleid samt bemerkenswerter Kopfbedeckung.

Foto: EDUARDO MUNOZ/ REUTERS
7 / 21

George Clooney scherzte darüber, wie lange er und seine Frau Amal brauchten, um sich auf die Met Gala vorzubereiten. Es sei eine Lüge, dass es eine Stunde gedauert habe, sagte er.

Foto: EDUARDO MUNOZ/ REUTERS
8 / 21

Blake Lively verdient Respekt dafür, es in diesem Kleid unfallfrei die Treppe hochgeschafft zu haben.

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
9 / 21

Nicht ganz leicht zu erkennen war, inwiefern Bella Hadids Outfit den Einfluss der katholischen Kirche widerspiegelte.

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
10 / 21

Ähnliches lässt sich auch über das Kleid von Gigi Hadid sagen.

Foto: Charles Sykes/ AP
11 / 21

Ariana Grande wirkte zumindest in dieser Situation ein wenig entrückt.

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
12 / 21

Nicht zu übersehen: Rapperin Nicki Minaj wählte ein Kleid mit äußerst üppig dimensionierter Schleppe.

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
13 / 21

Rita Oras Kleid war ähnlich dimensioniert.

Foto: Charles Sykes/ dpa
14 / 21

Rosie Huntington-Whiteley (l.) und Lily Aldridge blickten den Fotografen vereint entgegen.

Foto: ANGELA WEISS/ AFP
15 / 21

Bei Huntington-Whiteley lieferte der angedeutete Heiligenschein den Bezug zu Motto.

Foto: ANGELA WEISS/ AFP
16 / 21

Stiche in mein Herzchen: Sängerin Lana Del Rey hatte eine etwas eigenwillige Kombination an.

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
17 / 21

Ein himmlisch anmutendes Etwa auf dem Kopf trug Model Winnie Harlow.

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
18 / 21

Gisele Bundchen und ihr Mann Tom Brady ließen sich ebenfalls blicken.

Foto: ANGELA WEISS/ AFP
19 / 21

TV-Talker unter sich: Jimmy Fallon und Stephen Colbert im Gleichschritt.

Foto: Charles Sykes/ AP
20 / 21

Seit Jahren ist Anna Wintour, Chefin der US-"Vogue", Gastgeberin der Gala. Sie hat die Veranstaltung zu den "Oscars der Ostküste" gemacht.

Foto: BRENDAN MCDERMID/ REUTERS
21 / 21

Der Eingangsbereich für die Gala: Das Motto war nicht zu übersehen (oder überlesen).

Foto: BRENDAN MCDERMID/ REUTERS