Vorstandsgehälter Das haben die Daimler-Vorstände 2018 verdient

Der Autohersteller Daimler hat seinen Geschäftsbericht für 2018 veröffentlicht. Daraus geht hervor, wieviel die einzelnen Vorstandsmitglieder verdient haben. Das Jahresgehalt von Daimler-Chef Dieter Zetsche fiel um ein knappes Drittel niedriger aus - wie auch das Jahresergebnis des Konzerns. Auskömmlich bleibt die Vergütung des achtköpfigen Daimler-Vorstands trotzdem, wie die Übersicht zeigt.
1 / 10

Den Hut als Daimler-Chef behält Dieter Zetsche noch bis zum Mai 2019 auf - zuletzt hat er jedoch merklich weniger verdient als in den Vorjahren. Kein Wunder, ist doch auch das Jahresergebnis des Daimler-Konzerns 2018 um 29 Prozent gesunken. Zetsches Jahressalär lag 2018 bei 5,99 Millionen Euro, wie der Geschäftsbericht des Autoherstellers zeigt.

Foto: DPA
2 / 10

Im Jahr 2018 lag Zetsches Grundgehalt bei 2,05 Millionen Euro, dazu kamen noch Bonizahlungen von 1,28 Millionen Euro und ein Aktienpaket im Wert von 2,66 Millionen Euro. Im Jahr 2017 lag seine Gesamtvergütung noch deutlich höher. Da verdiente er insgesamt 8,6 Millionen Euro, 2015 kam er sogar auf ein Jahresgehalt von 9,7 Millionen Euro.

Foto: DPA
3 / 10

Daimlers Finanzvorstand Bodo Uebber hat im vergangenen Jahr 2,82 Millionen Euro Gehalt eingestrichen - sein Grundgehalt lag bei 967.000 Euro, dazu kamen kurz- und mittelfristige Boni von 604.000 Euro und ein Aktienpaket im Wert von 1,25 Millionen Euro. Im Jahr 2017 hatte Uebber insgesamt noch 4,05 Millionen Euro verdient. Uebber gibt wie Zetsche im Mai 2019 sein Amt auf. Sein Nachfolger als Finanzvorstand wird der bisherige Airbus-Manager Harald Wilhelm.

Foto: DPA
4 / 10

Wilfried Porth, der bei Daimler das Ressort Personal führt, war im Jahr 2018 der drittbestbezahlte Spitzenmanager bei Daimler. Er verdiente insgesamt 2,44 Millionen Euro (nach 3,05 Millionen Euro im Jahr 2017). Sein Grundgehalt lag 2018 bei 832.000 Euro, dazu kamen kurz- und mittelfristige Boni über 520.000 Euro und ein Aktienpaket über 1,09 Millionen Euro.
Der gesamte Vorstand erhielt im vergangenen Jahr Bezüge in Höhe von 23,2 Millionen Euro. 2017 waren es 33,3 Millionen Euro.

Foto: Daimler AG
5 / 10

Entwicklungsvorstand Ola Källenius löst im Mai 2019 Dieter Zetsche als Vorstandschef ab. Damit wird er seine Gehaltseinbuße im vergangenen Jahr schnell wettmachen. Im Jahr 2018 verdiente Källenius insgesamt 2,40 Millionen Euro, im Jahr davor waren es noch 3,6 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr kamen zum Grundgehalt von 832.000 Euro Boni im Wert von 520.000 Euro und ein Aktienpaket über 1,05 Millionen Euro.

Foto: ddp images/Revierfoto
6 / 10

Renata Jungo Brüngger führt bei Daimler seit 2016 das Vorstandsressort Integrität und Recht. Im vergangenen Jahr kam die Managerin auf ein Jahressalär von 2,40 Millionen Euro (2017: 3,46 Millionen Euro). Ihr Grundgehalt lag im vergangenen Jahr bei 832.000 Euro, dazu kamen Boni von 520.000 Euro und ein Aktienpaket im Wert von 1,05 Millionen Euro.

Foto: Daimler/ dpa
7 / 10

Martin Daum leitet Daimlers Lkw- und Busgeschäft - und verdiente damit im vergangenen Jahr insgesamt 2,4 Millionen Euro, um 600.000 Euro weniger als noch 2017. Wie die meisten seiner Vorstandskollegen kam er auf ein Grundgehalt von 832.000 Euro. Dazu strich Daum kurz- und mittelfristige Boni im Wert von 520.000 Euro ein, das ihm 2018 gewährte Aktienpaket hatte einen Wert von 1,05 Millionen Euro.

Foto: DPA
8 / 10

Die zweite Frau im achtköpfigen Daimler-Vorstand, die für den Vertrieb zuständige Britta Seeger, verdiente 2018 genauso viel wie ihre Kollegin Renata Jungo Brügger. Seegers Jahressalär lag zuletzt bei 2,40 Millionen Euro (2017: 3,46 Millionen Euro). Zum Grundgehalt von 832.000 Euro kamen merklich geringere Boni von 520.000 Euro, 2017 strich sie noch variable Vergütungen von 1,6 Millionen Euro ein. Der Wert ihres Aktienpakets blieb 2018 jedoch annähernd gleich - er lag bei 1,05 Millionen Euro. Seegers Vertrag wurde vor kurzem bis 2024 verlängert.

Foto: Daimler
9 / 10

Der Vertrag von China-Vorstand Hubertus Troska läuft noch bis 2020 - im Jahr 2018 verdiente er bei Daimler insgesamt 2,4 Millionen Euro, um fast eine Million weniger als noch im Jahr davor. Seine Vergütung setzte sich aus einem Grundgehalt von 832.000 Euro, Boni im Wert von 520.000 Euro und einem Aktienpaket von 1,05 Millionen Euro zusammen.

Foto: Daimler
10 / 10

Etwas bescheidener sind die Vergütungen der Konzern-Kontrolleure im Aufsichtsrat. Daimlers Aufsichtsratschef Manfred Bischoff (links im Bild neben Dieter Zetsche) kam 2018 auf eine Vergütung von 533.800 Euro. Sein Stellvertreter Michael Brecht, der Vertreter der Arbeitnehmerseite, verdiente als stellvertretender Aufsichtsrat 435.200 Euro. Diese Summe überwies Brecht laut Geschäftsbericht komplett an die Hans-Böckler-Stiftung, wie es den Richtlinien des Deutschen Gewerkschaftsbundes entspricht.

Foto: Soeren Stache/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.