Live-Gallery So läuft die Eröffnungsfeier in Pyeongchang

Es geht los: In Pyeongchang werden die Olympischen Winterspiele eröffnet. Nord- und Südkorea laufen gemeinsam ein. Hier finden Sie die besten Bilder der Zeremonie.
1 / 22

15 Sportarten, 17 Tage, 102 Medaillenentscheidungen: Am Freitag werden die 23. Olympischen Winterspiele feierlich eröffnet.

Foto: Tobias Hase/ dpa
2 / 22

"Passion. Connected." Unter diesem Motto stehen die diesjährigen Wettkämpfe im südkoreanischen Pyeongchang.

Foto: BRENDAN SMIALOWSKI/ AFP
3 / 22

Besondere Aufmerksamkeit liegt auf dem gemeinsamen Einmarsch der Athleten Nord- und Südkoreas. Nicht jedem gefällt das. Vor der Eröffnungsfeier gab es Proteste.

Foto: EDGAR SU/ REUTERS
4 / 22

Dieser Demonstrationsteilnehmer steht auf einer Fotografie des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un.

Foto: AFP
5 / 22

Um 20.01 Uhr Ortszeit (12 Uhr deutscher Zeit) startete im Olympiastadion mit Glockenläuten ein gut zweistündiges Programm.

Foto: DPA
6 / 22

An den Spielen bis zum 25. Februar nehmen mehr als 2900 Sportler aus 92 Ländern teil. Deutschland ist mit 153 Athleten in Pyeongchang vertreten.

Foto: MARTIN BERNETTI/ AFP
7 / 22

In 102 Wettbewerben werden Medaillen vergeben. Mit etwa zehn Milliarden Euro sind die Spiele in Südkorea wesentlich günstiger als die Spiele vor vier Jahren in Sotschi, die mit 50 Milliarden Euro als die bislang teuersten in der Olympia-Geschichte gelten.

Foto: ARIS MESSINIS/ AFP
8 / 22

Diese nordkoreanischen Cheerleader grüßten bereits vor der offiziellen Eröffnung in die Ränge.

Foto: AFP
9 / 22

Performance vor der Eröffnungsfeier: Diese Darsteller zeigen ihre Kampfkünste.

Foto: Matthias Hangst/ Bongarts/Getty Images
10 / 22

Der koreanische Filmproduzent Song Seung-Hwan wurde bereits 2015 mit dieser Eröffnungsshow beauftragt.

Foto: JONATHAN NACKSTRAND/ AFP
11 / 22

Der Beginn der Show: Ein weißer Tiger betritt die Arena. Nein, kein echter, eine dieser mehrere Meter langen asiatischen Puppenfiguren, die von Menschen gesteuert werden.

Foto: CARLOS BARRIA/ REUTERS
12 / 22

Getanzt wurde natürlich auch.

Foto: FRANCK FIFE/ AFP
13 / 22

Ein Meer aus Trommlerinnen: Musikalisch schwankte die Eröffnungsfeier zwischen fernöstlichen Klängen und K-Pop.

Foto: Sean M. Haffey/ Getty Images
14 / 22

Auch die Lichttechniker sorgten für Spektakel.

Foto: REUTERS
15 / 22

Für die Menschen außerhalb des Stadions gab es etwas zu sehen. Feuerwerk, zum Beispiel.

Foto: BRENDAN SMIALOWSKI/ AFP
16 / 22

Der rote Faden der Show: Fünf staunende Kinder, die durch eine fantastische Welt wandern.

Foto: DANIEL KOPATSCH/EPA-EFE/REX/Shutterstock
17 / 22

Der deutsche IOC-Präsident Thomas Bach verfolgte das Geschehen gemeinsam mit Südkoreas Präsident Moon Jae In - zunächst von der Ehrenloge aus.

Foto: Getty Images
18 / 22

Ankunft des deutschen Teams: Angeführt von Fahnenträger Eric Frenzel marschierte die 153-köpfige Delegation ins Stadion ein.

Foto: Matthias Hangst/ Getty Images
19 / 22

Ein Blick von oben auf den Einmarsch des US-Teams.

Foto: Richard Heathcote/ Getty Images
20 / 22

Das Team "Olympische Athleten aus Russland" (IOC-Kürzel: OAR), immerhin 168 Sportler stark. Ein koreanischer Volunteer ging mit der Olympischen Flagge vorweg. Eine Folge der Sanktionen gegen das russische Team, dem systemisches Doping nachgewiesen worden war.

Foto: Getty Images
21 / 22

Moment, den kennen Sie doch! Richtig: Tongas Fahnenträger Pita Taufatofua hatte bereits bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro seinen eingeölten Oberkörper präsentiert. Nun tat er selbiges im eiskalten Olympiastadion von Pyeongchang.

Foto: Getty Images
22 / 22

Ein denkwürdiger Moment: Das gemeinsame Team Korea marschiert ins Stadion. Es hat sogar ein eigenes Kürzel: COR. Won Yun Jong (Süd, Bobsport) und Hwang Chung Gum (Nord, Eishockey) führen die - und sei es nur kurz - vereinte Nation ins Olympiastadion.

Foto: ROBERTO SCHMIDT/ AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.