Lexus GS 450h im Fahrtest Hybrid mit Temperament

Lederlenkrad, edle Hölzer, feine Technik: Bei der Testfahrt mit dem Lexus GS 450 war Werner Dornscheidt, Chef der Düsseldorfer Messegesellschaft, vom leisen Dahinsegeln des Hybrids begeistert.
1 / 5

Hallenchef: mm-Tester und Chef der Messe Düsseldorf, Walter Dornscheidt, mit dem Lexus in einmer Halle der Messe Düsseldorf.

Foto: Rüdiger Nehmzow für manager magazin
2 / 5

mm-Kritik: Seine raffinierte Antriebstechnik macht den Lexus zum temperamentvollsten Hybrid und wettbewerbsfähig mit allen gängigen 5er-Modellen von BMW. Dennoch verbraucht der 1,9-Tonner wenig Sprit: 7,4 Liter auf der Autobahn.

Foto: Lexus
3 / 5

Kompliziert: Das Monitormenü ist jedoch zu weit verzweigt. Seine Bedienung lenkt ab, das Fahren wird unsicher.

Foto: Lexus
4 / 5

Technik: 345 PS/254 kW Systemleistung (V6- + E-Motor). Spitze: 250 km/h; Kohlendioxid-Emission: 137 g/km.

Foto: Lexus
5 / 5

Preis (Luxury Line): ab 70.500 Euro.

Foto: Lexus