Las Vegas The show goes on

Die Glücksspielmetropole Las Vegas wandelt sich. Zwar protzt sie noch immer mit den höchsten Achterbahnen, den bizarrsten Hotels und den seltsamsten Hochzeiten - aber immer mehr Häuser setzen auf Gourmettempel und schlichte Eleganz statt auf reine Showeffekte.
1 / 9

Viva Las Vegas: Die Stadt hat die höchste Achterbahn, die spektakulärsten Hotels und die bizarrsten Hochzeiten. Aber immer mehr Hotels...

Foto: TMN
2 / 9

...setzen nicht mehr auf schrille Effekte, sondern auf gediegenen Luxus - wie das neue "Aria".

Foto: TMN
3 / 9

Hauptstadt der verrückten Hochzeiten: Trauen lassen kann man sich in Las Vegas schon lange einfach im Vorbeifahren.

Foto: TMN
4 / 9

Rialtobrücke und Canal Grande: Das Hotel Venetian versprüht fast echtes italienisches Flair.

Foto: TMN
5 / 9

Hier geht alles: Am berühmten Strip, der Hauptstraße im Zentrum, ragen über mehrere Kilometer hinweg zahlreiche riesige Hotels in die Höhe, in denen es jeweils Massen von Geschäften, Theatern, Restaurants und Bars gibt.

Foto: TMN
6 / 9

Beliebte Attraktion: Vor dem Mirage bricht regelmäßig ein künstlicher Vulkan aus.

Foto: TMN
7 / 9

Lichtstark: Aus der Spitze der Pyramide des Luxor Hotels schießt ein Lichtstrahl in den Himmel, der so stark ist, dass man ihn selbst im All sehen soll.

Foto: TMN
8 / 9

Big Apple in Arizona: Die Freiheitsstatue darf auch in Las Vegas nicht fehlen.

Foto: TMN
9 / 9

Immer noch Glücksspielmetropole: Las Vegas hat riesige Casinos - und Spieltische, an denen Millionen gewonnen oder verloren werden.

Foto: TMN