13 Millionen eingesammelt Kickstarter-Rekord für die coolste Kühlbox

Mit der "Coolest" schwingt sich der Amerikaner Ryan Grepper zum Tüftleridol auf: Seine Kühlbox mit Mixer und Musik hat auf der Crowdfunding-Plattform "Kickstarter" 13 Millionen Dollar Kapital eingesammelt - Rekord. Ein Überblick über die Funktionen der Millionentruhe.
1 / 8

"A portable party": Bei Kickstarter konnte Ryan Grepper mehr als 62.000 Menschen von seiner "Coolest" überzeugen. Mit der Kühltruhe hat der Erfinder einen neuen Rekord aufgestellt: Noch nie hat jemand auf dieser Plattform mehr als die gut 13 Millionen Dollar eingesammelt, die Grepper mit seiner Idee binden konnte. Die Unterstützer lockte unter anderem...

Foto: Coolest
2 / 8

... die Robustheit der neuen Truhe: Extra breite Reifen sollen sie auch auf Rasen und Sand leicht laufen lassen. Expander schnallen Picknick-Utensilien sicher auf dem breiten Deckel fest. Wichtigster Bestandteil ist aber...

Foto: Coolest
3 / 8

... der eingebaute akkubetriebene Mixer: Wenn man schon Eis und Getränke mit sich herumschleppe, warum solle man sie dann nicht schnell zusammenschreddern, sagt Erfinder Grepper. Cocktails und Smoothies könnten mit seiner Box ganz einfach unterwegs hergestellt werden. Etwas weiter unten...

Foto: Coolest
4 / 8

... hat er einen portablen Bluetooth-Lautsprecher vorgesehen, rechts daneben lässt ein Flaschenöffner Kronkorken direkt in ein integriertes Sammelfach fallen. Damit angeschlossene Smartphones während einer Outdoor-Party nicht schlappmachen, hat Grepper zudem...

Foto: Coolest
5 / 8

... zwei USB-Anschlüsse installiert, die die Geräte aufladen sollen. Wichtig: Alle elektronischen Komponenten sind...

Foto: Coolest
6 / 8

... wasserfest. Im Inneren der Box verstecken sich...

Foto: Coolest
7 / 8

... ein Fach für Teller sowie eine Aussparung für ein Keramik-Messer. Aufgeklappt soll der Deckel außerdem als Schneidebrett herhalten. Für alle Eventualitäten hat Erfinder Drepper außerdem...

Foto: Coolest
8 / 8

... eine LED-Leiste in den Deckel eingelassen: So finden Coolest-Nutzer auch bei Nacht schnell ihr eiskaltes Bier.

Foto: Coolest
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.