Jennifer Lawrence vor Melissa McCarthy Das sind die bestbezahlten Schauspielerinnen der Welt

Zum zweiten Mal in Folge ist Jennifer Lawrence laut "Forbes" die bestbezahlte Schauspielerin der Welt. Dahinter stehen einige von Hollywoods größten Namen - und zwei hierzulande eher unbekannte Stars aus Indien und China.
1 / 10

Für einen Platz unter den zehn bestbezahlten Schauspielerinnen der Welt braucht man aktuell ein Jahreseinkommen von 10 Millionen Dollar - so wie Deepika Padukone. Die Bollywood-Schauspielerin verdient ihr Geld laut "Forbes"  auch "mit über einem Dutzend lukrativer Werbedeals."

Zum Vergleich: Die Dax-Chefs verdienten im vergangenen Jahr im Schnitt laut Unternehmensberatung HKP 5,86 Millionen Euro. Selbst Top-Verdiener Daimler-Chef Dieter Zetsche hätte es mit 14,37 Millionen Euro nicht einmal unter die Top-5 der bestverdienenden Schauspielerinnen gebracht. Aber sehen Sie selbst ...

Foto: Getty Images
2 / 10

Mit 11 Millionen Dollar zwischen Juni 2015 und Juni 2016 steht Mila Kunis auf Rang 9 der Forbes-Rangliste. Ihre Cash Cows: Der Film "Bad Moms", eine Sprech-Rolle bei "Family Guy" und Werbung für Gemfields-Schmuck und Jim-Beam-Whisky.

Foto: AP/ Invision
3 / 10

Auf Platz 8: Julia Roberts. Ihr Film "Mother's Day" habe zwar weder bei Kritikern noch an den Kinokassen besonders gut funktioniert - trotzdem, so "Forbes", kassiere Roberts erkleckliche Vorauszahlungen. Auch werbe sie für die Kosmetikmarke Lancôme. Jahresverdienst: 12 Millionen Dollar.

Foto: Frazer Harrison/ AFP
4 / 10

Nach einem Jahr Pause steht Amy Adams 2016 erneut in der Forbes-Liste - diesmal auf Rang 7. 13,5 Millionen Dollar habe sie unter anderem mit ihrer Rolle als Lois Lane in "Dawn of Justice" sowie als Werbegesicht von Max Mara eingenommen.

Foto: VALERIE MACON/ AFP
5 / 10

Gut drei Millionen Dollar mehr schreibt Forbes Charlize Theron zu - die Südafrikanerin solle allein für eine Nebenrolle im zweiten Teil des Märchenfilms "The Huntsman" 10 Millionen Dollar eingestrichen haben - Platz 6.

Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS
6 / 10

Die einzige Chinesin im Ranking steht auf Rang 5: Fan Bingbing hat zuletzt vor allem in chinesischsprachigen Filmen mitgespielt und wirbt für Chopard und L'Oréal. Ihr Lohn: 17 Millionen Dollar zwischen Juni 2015 und Juni 2016.

Foto: Neilson Barnard/ Getty Images
7 / 10

An der Top 3 vorbei schrammt Jennifer Aniston - ihre 21 Millionen Dollar stammten laut "Forbes" hauptsächlich aus Werbeetats, etwa von Emirates und der Getränkemarke Smartwater.

Foto: REUTERS
8 / 10

Allein ihre wohl 17,5 Millionen Dollar schwere Rolle in "Ghost in the Shell" würde für Platz 5 im Ranking reichen - als Aushängeschild von Dolce & Gabbana verdient Scarlett Johansson allerdings ebenfalls ordentlich. Macht insgesamt 25 Millionen Dollar - Bronze in diesem Ranking. Mehr verdienten in den vergangenen 12 Monaten nur...

Foto: MARIO ANZUONI/ REUTERS
9 / 10

... Melissa McCarthy (33 Millionen Dollar), die allein für ihre Ghostbusters-Rolle eine achtstellige Summe eingestrichen haben soll, und...

Foto: SHANNON STAPLETON/ REUTERS
10 / 10

... Jennifer Lawrence, die schon im vergangenen Jahr an der Spitze des Rankings stand. Einkommenstreiber: Die "Hunger-Games"-Serie, für deren finalen Film Lawrence nicht nur üppige Vorauszahlungen, sondern auch einen Anteil am 650-Millionen-Einspielergebnis kassiert haben soll - macht unterm Strich laut "Forbes" 46 Millionen Dollar.

Foto: Joel Ryan/ AP/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.