Island-Tipps So wird der Urlaub günstiger

1 / 8

Luxus, aber günstiger: Das Thermalbad von Hofsós ist eine günstige Alternative zur berühmten Blauen Lagune auf Island

Foto: Inspired by Iceland/dpa-tmn
2 / 8

Spektakuläres Erlebnis auf einer winterlichen Island-Reise: ein Besuch in einer Eishöhle

Foto: Inspired by Iceland/dpa-tmn
3 / 8

Ferienhaus statt Hotel: Gerade für Familien ist das in Island oft die günstigere Alternative

Foto: Inspired by Iceland/dpa-tmn
4 / 8

Die Kosten für eine Island-Reise hängen auch von der Reiseform ab: Wer eher naturnah unterwegs ist, zum Beispiel mit dem Fahrrad, der spart.

Foto: Inspired by Iceland/dpa-tmn
5 / 8

Outdoorerlebnis in ursprünglicher Landschaft: Wer mit dem Mountainbike unterwegs ist genießt spektakuläre Ausblicke

Foto: Inspired by Iceland/dpa-tmn
6 / 8

Der Winter ist auf Island die günstigere Jahreszeit. Zwar sind die Temperaturen eisig, dafür lassen sich Polarlichter beobachten.

Foto: Ragnar Th. Sigurdsson/Arctic Images/dpa-tmn
7 / 8

Der Flughafen Keflavik wird auch von Billigfliegern genutzt, die Anreise nach Island muss deshalb nicht unbedingt teuer sein.

Foto: Inspired by Iceland/dpa-tmn
8 / 8

Island mit seinen Vulkanen und Gletschern ist für Outdoor-Urlauber besonders anziehend - der Komfortverlust spart Geld, ist aber nichts für jeden.

Foto: TMN