iPhone 7, Smartwatch und Airpods Neues aus dem Hause Apple

Es war wieder so weit: Apple hat nach San Francisco geladen und seine neusten Produktentwicklungen vorgestellt. Dabei überrascht der Konzern mit einem Ableger von "Super Mario" fürs iPhone.
1 / 10

Tadaa! Apple-Chef Tim Cook stellt das iPhone 7 vor. Äußerlich hat sich wenig verändert, aber Kamera und Display wurden deutlich verbessert.

Foto: Marcio Jose Sanchez/ AP
2 / 10

Das neue iPhone ist weitgehend wasser- und staubfest - und es hat Stereo-Lautsprecher. Die Kopfhörerbuchse ist jedoch Geschichte.

Foto: JOSH EDELSON/ AFP
3 / 10

Statt Bandsalat gibt es zukünftig Apple AirPods. Die Bluetooth-Ohrhörer kommen komplett ohne Kabel aus.

Foto: BECK DIEFENBACH/ REUTERS
4 / 10

Das iPhone z kommt mit einem Lightning-Headset und einen Gratis-Adapter für analoge Kopfhörer.

Foto: Stephen Lam/ AFP
5 / 10

Das iPhone 7 kostet - in den USA - so viel wie bisher ein iPhone 5, hat aber jeweils doppelt so viel Speicher.

Foto: BECK DIEFENBACH/ REUTERS
6 / 10

Kurzer Blick zurück: Marketing-Vizepräsident Phil Schiller spricht über die Entwicklung des iPhones in den vergangenen Jahren.

Foto: BECK DIEFENBACH/ REUTERS
7 / 10

Nach rund eineinhalb Jahren bringt Apple eine zweite Version seiner Computer-Uhr heraus. Mit der neuen Apple Watch kann man auch schwimmen gehen.

Foto: Marcio Jose Sanchez/ AP
8 / 10

Er ist zurück: "Super Mario Run" gibt es demnächst für iPhone. Nach "Pokémon Go", das von der Firma Niantic entwickelt wurde, kommt damit die nächste große Nintendo-Marke aufs Smartphone.

Foto: BECK DIEFENBACH/ REUTERS
9 / 10

Nach der Show ist vor der Show: Zum Abschluss holte Apple Sängerin Sia auf die Bühne....

Foto: BECK DIEFENBACH/ REUTERS
10 / 10

...Sie sorgte gemeinsam mit ihren Tänzern für einen musikalischen Ausklang des Events in San Francisco.

Foto: BECK DIEFENBACH/ REUTERS