So erreichen Sie Ihre Ziele In 5 Schritten zum Erfolg

1 / 4

Think Big!

Immer wieder taucht der Rat auf: "Setz dir realistische Ziele." Er mag für kurzfristige Teilziele sinnvoll sein, allerdings nicht für Langstreckenziele. Denn wer sagt schon, was "realistisch" ist: Familie, Freunde, Kollegen? Ich bin davon überzeugt, dass Sie niemals herausfinden werden, welches Potenzial tatsächlich in Ihnen steckt, wenn Sie sich langfristig nur kleine "realistische" Ziele setzen. Denn damit haben Sie Ihre Grenze bereits selbst gesteckt und bleiben möglicherweise weit unter dem, was Sie eigentlich erreichen könnten.
Große Ziele mögen Ihnen zunächst "unrealistisch" erscheinen. Das ist normal. Große Ziele zwingen Sie, Ihre Komfortzone zu verlassen, sich weiterzuentwickeln, anders zu denken und persönlich über sich hinauszuwachsen. Das kostet zunächst Überwindung und erfordert auch Mut. Aber wäre diese Umstellung Ihnen nicht wert, um Erfolg zu haben? Sie könnten auf einmal Möglichkeiten und Chancen sehen, die Ihnen vorher vielleicht entgangen sind.

Foto: OLI SCARFF/ AFP
2 / 4

Das Ziel klar definieren

Die Zahl der Vorsätze ist nie größer als zu Jahresbeginn. Dann höre ich häufig: "Ich möchte weniger rauchen ... gesünder essen ... mehr Zeit für die Familie haben". Setzen Sie sich konkrete Ziele: "Bis zum 1.10.2018 werde ich 10 kg abgenommen haben." Eine solche Formulierung lässt Ausreden keinen Spielraum und hilft, sich zu fokussieren auf: EIN großes, klar gestecktes Ziel. Haben Sie schon mal versucht, ein Puzzle aus 1000 Teilen ohne Vorlage zusammenzusetzen? Es ist so gut wie aussichtslos. Ein konkretes Ziel ist eine Art Wegweiser, der Ihnen hilft herauszufinden, welche Ressourcen Sie benötigen. Sobald Sie ein Ziel vor Augen haben, notieren Sie es und formulieren es positiv, also nicht: "Ich möchte weniger arbeiten", sondern "Ich möchte mehr Freizeit".

Foto: Hobbiton Movie Set/ picture alliance / dpa
3 / 4

Das Ziel alleine ist noch kein Plan

Das klare Ziel und das WARUM zu kennen, ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg, aber bedeutet noch keine Ankunft. Zuerst ist eine Einteilung in Teilziele und konkrete Handlungen notwendig. So können Sie sehen, ob Sie sich noch auf dem Weg zur Ziellinie befinden. Und das motiviert. Sie wollen Ihr großes Ziel innerhalb von fünf Jahren erreicht haben? Super! Welche Meilensteine brauchen Sie in zwei Jahren, in einem Jahr, in sechs Monaten, um diesem Ziel näher zu kommen? Welches persönliche und berufliche Umfeld müssen Sie sich dafür schaffen? Welche Fähigkeiten und Gewohnheiten können Sie dafür einsetzen? Erstellen Sie sich Ihren Plan so konkret wie möglich. Und nehmen Sie sich Zeit dafür. Sobald Sie Ihren Plan haben, erreichen Sie den entscheidenden Punkt.

Foto: AP
4 / 4

Einfach machen!

Planen ist gut und wichtig. Doch manche Menschen planen und planen und verlieren dabei das Handeln aus den Augen. Sobald Ihr Plan steht, fangen Sie an! Nach der 72-Stunden-Regel sollten Sie alles, was Sie sich vornehmen, innerhalb von 72 Stunden in Angriff nehmen. Dauert die Umsetzung länger, so sinkt die Chance, erfolgreich zu sein, auf 1 Prozent. Und so gehen Sie vor:
1. Sie fassen ein großes Ziel ins Auge.
2. Sie haben Ihr Ziel schriftlich klar formuliert.
3. Sie wissen, WARUM Sie dieses Ziel erreichen möchten und was es für Sie bedeutet.
4. Sie fassen einen Plan. 5. Und dann beginnen Sie. JETZT!
Welchen Schritt könnten Sie tun, um Ihrem Ziel ein Stück näher zu kommen? Gehen Sie ihn! Viel Erfolg für das Erreichen Ihres Ziels!

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa