Kreuzflug Im Privatjet in 19 Tagen um die Welt

In einer gecharterten Boeing mit Beinfreiheit und Rundum-Betreuung von Sylt bis nach Sansibar, mit Zwischenstopps in New York, Kanada, Alaska, Japan, Palau und Vietnam - so schön und so luxuriös kann Fliegen sein.
1 / 6

Von Sylt nach New York: Wer mit dem Flugzeug um die Welt reist, wählt mitunter ungewöhnliche Routen.

Foto: TMN
2 / 6

Das Kreuzflug-Team vor der "Albert Ballin": Das Privatjet ist nach dem ehemaligen Hapag-Generaldirektor benannt.

Foto: TMN
3 / 6

Natur: Selbst Bären bekommen die Passagiere auf dem Kreuzflug zu sehen - auf der Insel Kodiak vor Alaska.

Foto: TMN
4 / 6

Von Alaska in die Südsee: Blau bis türkis schimmert das Meer um Palau.

Foto: TMN
5 / 6

Es dürfen gerne Champagner und Kaviar sein: Auf einem Kreuzflug bekommen die Kunden auch kulinarisch einiges geboten.

Foto: TMN
6 / 6

Schulbusse müssen aushelfen: Anders kommen die Passagiere auf Kodiak nicht vom Flugfeld. Kreuzflüge erfordern manchmal logistisches Improvisationstalent.

Foto: TMN