Harvard vorn, München unter den Top 50 Das sind die angesehensten Unis der Welt

In jedem Jahr wirft "Times Higher Education" mehrmals interessante Blicke auf die weltweite Hochschullandschaft. Wer es 2017 auf die Rangliste der angesehensten Unis geschafft hat - eine Übersicht:
1 / 15

Sechs deutsche Universitäten haben es 2017 ins "Times-Higher-Education"-Ranking der angesehensten Universitäten der Welt   geschafft. Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen muss allerdings einen Rückschlag hinnehmen - sie rangiert 2017 zwischen Platz 91 und 100; im Vorjahr war es noch die Gruppe 81 bis 90 gewesen.

Foto: Marius Becker/ picture alliance / dpa
2 / 15

THE gibt nur für die ersten 50 Universitäten genaue Platzierungen heraus. Auch die Technische Universität München hat sich in diesem Jahr verschlechtert und rangiert zwischen 61 und 70 - genauso wie...

Foto: Andreas Gebert/ picture alliance / dpa
3 / 15

... die Freie Universität Berlin. Für die Berliner ist das allerdings ein Erfolg, sie hatten im Jahr zuvor noch eine Gruppe weiter hinten gelegen.

Foto: Tim Brakemeier/ picture-alliance / dpa/dpaweb
4 / 15

Insgesamt attestiert THE-Redakteur Phil Baty den Deutschen Universitäten eine gute Leistung - das Land müsse allerdings auf die "zunehmend prominenten Institutionen aus Asien achten, die sich auf der globalen Bühne einen Namen machen." Diesen globalen Namen hat die Berliner Humboldt-Universität schon. Gemeinsam mit der...

Foto: DPA
5 / 15

... Ruprecht-Karls Universität Heidelberg hat sie es wie im Jahr zuvor unter die 60 renommiertesten Universitäten der Welt geschafft, die Top 50 aber knapp verfehlt.

Foto: DANIEL ROLAND/ AP
6 / 15

Die einzige deutsche Universität oberhalb des fünfzigsten THE-Rangs ist die Ludwig-Maximilians-Universität München: Sie teilt sich den 42. Rang im Ranking mit der Universität of California, San Francisco und der kanadischen McGill University.

Foto: ? Michaela Rehle / Reuters/ REUTERS
7 / 15

Die Top Ten sind ausschließlich in englischsprachiger Hand: Acht der zehn angesehensten Universitäten der Welt liegen in den USA, zwei in England. Auf Rang 10: Das California Institute of Technology in Pasadena, das im letzten THE-Ranking der besten Universitäten der Welt sogar auf dem zweiten Platz stand.

Foto: DAMIAN DOVARGANES/ ASSOCIATED PRESS
8 / 15

Platz 9 geht an die Erfinder des Neoliberalismus - die University of Chicago, wo Ex-US-Präsident Barack Obama im April einen seiner ersten Auftritte nach der Präsidentschaft gegeben hatte. Chicago hatte im vergangenen Jahr noch auf Rang 11 gelegen und die New Yorker Columbia University aus dem Ranking verdrängt.

Foto: KAMIL KRZACZYNSKI/ REUTERS
9 / 15

Die Ränge acht bis sechs haben sich im Vergleich zum Vorjahr hingegen nicht verändert: Auf ihnen stehen die Universitäten Yale, ...

Foto: ? Shannon Stapleton / Reuters/ REUTERS
10 / 15

... Princeton und ...

Foto: Eduardo Munoz/ REUTERS
11 / 15

... Berkeley, wo im Februar ein geplanter Auftritt des Breitbart-Redakteurs Milo Yiannopoulos für Proteste gesorgt hatte.

Foto: Ben Margot/ AP
12 / 15

Einen Aufreger liefert das Ranking für Großbritannien: Oxford, das nicht nur im Rudersport eine lebhafte Rivalität mit Cambridge auslebt, zieht im laufenden Jahr mit der gut 80 Meilen entfernten Rivalin gleich.

Foto: Andrew Matthews/ AP
13 / 15

Auch die Top 3 liefert wenig Neues: Stanford, die Hausuniversität des Silicon Valley, muss sich den beiden bei Boston gelegenen Hochschulen...

Foto: NOAH BERGER/ REUTERS
14 / 15

... Massachusetts Institute of Technology und...

Foto: Joe Raedle/ Getty Images
15 / 15

... Harvard geschlagen geben. Seit sieben Jahren gibt THE das Renommee-Ranking heraus - zum siebten Mal in Folge thront Harvard an der Spitze.

Foto: Darren McCollester/ Getty Images
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.