Zypern Kulinarisches Crossover unter Palmen

Die Sonne brennt auf Zypern, nahezu das ganze Jahr. Und auch kulinarisch ist die Insel ein heißes Pflaster: Zwei experimentierfreudige Küchenchefs verwöhnen anspruchsvolle Gäste mit britisch-japanisch-französisch inspirierter Küche.
1 / 18

Wellenförmig angelegt: Die Dachterrassen der versetzt aneinender gebauten Kyma-Suiten im Fünf-Sterne-Design-Hotel "Almyra" in Páfos auf Zypern. Kyma bedeutet "Welle".

Foto: Thanos Hotels
2 / 18

Transparent: Immer im Blickkontakt mit Wasser und Meer ist das Restaurant "Eauzone" im Design-Hotel Almyra in Páfos an Zyperns Westküste.

Foto: Thanos Hotels
3 / 18

Hallo wach: Spa-Synergy-Frühstück von Küchenchef Rob Shipman im Almyra Design Hotel. Die dunklen Stücke in der weißen Schale sind eingelegte grüne zypriotische Walnüsse.

Foto: Thanos Hotels
4 / 18

Frisch vom Acker: Chefkoch Rob Shipman schaut regelmäßig bei seinen Produzenten von Wein, Gemüse und Obst vorbei - und spricht mit ihnen sogar griechisch.

Foto: Erica Charalambous
5 / 18

Blick ins Unendliche: Das Tsangarides-Weingut liegt an den westlichen Ausläufern des Troodos Gebirgszuges.

Foto: Erica Charalambous
6 / 18

Grüne Paradiese: Das Fünf-Sterne-"Annabelle"-Strandhotel wird besonders gern von Golfern gebucht, unter den vier Golfplätzen in unmittelbarer Nähe ist der 2010 von Sir Nick Faldo entworfene Elea Championsship Golf Course.

Foto: Thanos Hotels
7 / 18

Über die Stränge: Wieder und wieder werden die auf einer Schnur aufgezogenen Mandeln in kochenden Traubensaft eingetaucht, so entsteht Zyperns beliebteste und vitaminreichste Süßspeise.

Foto: Erica Charalambous
8 / 18

Gang für Gang mit Omakasé: das japanische Dining-Konzept von Chefkoch Rob Shipman. Das hier ist Gang drei, eine Dashi-Suppe und Wraps in Reispapier

Foto: Thanos Hotels
9 / 18

Hauchdünne Scheiben: der Wolfsbarschgang beim Omakasé-Dinner von Rob Shipman "Vertraue dem Chefkoch".

Foto: Thanos Hotels/Constantinides Art
10 / 18

Schmeckt so köstlich wie es aussieht: Zu Lammsouvlaki bei einem Barbecue mit Rob gehört das Geheimnis seiner Glasur...

Foto: Thanos Hotels/Constantinides Art
11 / 18

...aus Tsangarides Mataro Wein, Honig, Soja und Thymian – zubereitet in einem zypriotischen Mokkastieltopf.

Foto: Thanos Hotels/Constantinides Art
12 / 18

Verkohlt: Die Auberginen legt Rob Shipman direkt auf die heiße Holzkohle, so geht die harte Haut von ganz allein ab. Danach...

Foto: Thanos Hotels/Constantinides Art
13 / 18

...stampft er sie im Mörser mit Sesam, reichlich Knoblauch und Zitronensaft zu "Babaganoush".

Foto: Thanos Hotels/Constantinides Art
14 / 18

Im Byzantinischen Stil: Das Luxushotel "Anassa" an der Chrysochou Bucht im Nordwesten von Zypern bei Poli/Páfos.

Foto: Thanos Hotels
15 / 18

Feudal: Die Suite im "Anassa" mit eigenem Pool und der Blick auf die Chrysochou Bucht.

Foto: Thanos Hotels
16 / 18

Kochen unter blauem Himmel: Executive Küchenchef David Goodridge weiß auch um den Luxus der einfachen Küche. Kartoffeln, gekocht in Wein, mit Koriander.

Foto: Win Lwin
17 / 18

Im Pelagos Grill des "Anassa": David Goodridge mit King Prawns auf einer mediterranen Gemüsevariation, Kartoffelplätzchen "mit Zestenfrisur" an Balsamico Jus und Olivenöl.

Foto: Thanos Hotels
18 / 18

Morgens wie Abends atemberaubend: die Sicht von der Armonio- und Amorosa-Bar-Terrasse auf die Chrysochou-Bucht und den Akamas-Naturschutzgebiet im Nordwesten Zyperns.

Foto: Thanos Hotels
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.