Gourmetmetropole Cáceres Schwarzes Gold und neongrüne Erbsencreme

Das Baskenland und Katalonien sind berühmt für ihr gutes Essen. Doch Cáceres in der Extremadura ist den wenigsten als Schlemmerhochburg bekannt. Dabei ist die Stadt in diesem Jahr sogar Spaniens offizielle gastronomische Hauptstadt.
1 / 11
Foto: TMN
2 / 11
Foto: TMN
3 / 11
Foto: TMN
4 / 11
Foto: TMN
5 / 11
Foto: TMN
6 / 11
Foto: TMN
7 / 11
Foto: TMN
8 / 11
Foto: TMN
9 / 11
Foto: TMN
10 / 11
Foto: TMN
11 / 11
Foto: TMN