Glasmöbel Mehr Transparenz im Wohnzimmer

1 / 7

Die spanische Designerin Patricia Urquiola hat für den Hersteller Glas Italia den Tisch Crossing entworfen. Durch ein spezielles Beschichtungsverfahren werden die einzelnen Glaselemente versetzt überlagert und zusammengebaut, so dass ein grafischer Effekt entsteht

Foto: TMN / Glas Italia
2 / 7

Der gläserne Körper der Oda-Leuchte von Designer Sebastian Herkner ist das Maximum, was ein Glasbläser fertigen kann

Foto: TMN / Pulpo
3 / 7

Der Tischfuß des Bell Coffee Table von Designer Sebastian Herkner besteht aus mundgeblasenem Glas, der eine Messingkonstruktion trägt

Foto: TMN / ClassiCon / Mark Seelen
4 / 7

Seifenblasen waren die Inspiration für die Leuchten Iris von Designer Sebastian Scherer

Foto: TMN / Neocraft / Tobias Wirth
5 / 7

Das Modell präsentierte er bereits: Designer Sebastian Herkner hat für die Möbelmesse IMM Cologne in Köln (18. bis 21.01.2016) ein Haus mit runden Wänden entworfen, die komplett aus Glas bestehen

Foto: TMN / Koelnmesse
6 / 7

Der Beistelltisch Isom von Designer Sebastian Scherer besteht aus Flachglas-Platten, die fugenlos zu einer wabenartigen Form zusammengefügt sind

Foto: TMN / Neocraft / Tobias Wirth
7 / 7

Aus der Serie Dr. Jekyll and Mr. Hyde stammt dieses thermogeschweißte Regal vom Mailänder Designer Piero Lissoni

Foto: TMN / Glas Italia
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.