Upcycling Must-Haves aus Müll

Sie bauen Lampenschirme aus CD-Splittern, machen Fahrradschläuche zu schicken Gürteln, und aus abgerissenen Plakatschichten von der Litfasssäule entstehen bunte Leuchten: Das Leipziger Designer-Duo YeaYea hat sich dem Upcycling verschrieben. Damit steht es in der Gestalterszene nicht allein.
1 / 8

Erleuchtung aus dem Abfall: Die Pendelleuchte Data des Leipziger Designerduos YeaYea besteht aus gebrauchten Datenträgern...

2 / 8

... deren Herkunft zum Teil sogar noch entzifferbar ist.

3 / 8

Neues von gestern: Die dicken Papierschichten, die sich im Laufe der Zeit auf Litfasssäulen anreichern, dienen den YeaYea-Gestaltern ebenso als Rohmaterial...

4 / 8

... wie gebrauchte Fahrradreifen, die sich als Gürtel nutzen lassen. Wegen des griffigen Profils sind Löcher für die Schließe überflüssig.

5 / 8

Upcycling statt Recycling: Franz Gabel und Johannes Heinzmann von YeaYea denken darüber nach, wie viele Leben ein Produkt haben kann. Das tut auch...

Foto: Matthias Ritzmann
6 / 8

... Cloed Priscilla Baumgartner vom österreichischen Label Milch, die die Materialien für ihre Mode im Altkleidersack findet...

Foto: Milch/Mirjana Rukavina
7 / 8

... und daraus witzige Modelle schneidert, deren Trägerinnen allerdings einigen Mut brauchen...

Foto: Milch/Mirjana Rukavina
8 / 8

... dafür sind die Stücke sämtlich Unikate mit unverwechselbarer Handschrift.

Foto: Milch/Mirjana Rukavina