Autoshow in Neu Delhi Die Kleinen sind die Stars

Luxuslimousinen, Supersportwagen und dicke Geländegänger? Von den üblichen Stars der Motormessen ist bei der Auto Expo in Neu Delhi wenig zu sehen. Auf einem der wichtigsten Wachstumsmärkte der Welt haben kleine Modelle ihren großen Auftritt - sie machen 70 Prozent der Neuzulassungen aus.
1 / 10

Japaner in Indien: Suzuki zeigt mit seinem Kooperationspartner Maruti auf der Auto Expo in Neu Delhi die SUV-Studie XA Alpha. Eine Serienversion könnte später die Modelle SX-4 und Jimny beerben

Foto: TMN
2 / 10

Luxus ist Mangelware: Auf der Auto Expo in Neu Delhi stehen nur wenige Nobelkarossen wie diese Pullman-Version der Mercedes S-Klasse. Stars der Messe sind die Kleinwagen

Foto: TMN
3 / 10

SUV auf Fiesta-Basis: Den EcoSport baut Ford zunächst nur für Asien und Südamerika...

Foto: TMN
4 / 10

... später könnte der Geländewagen aber auch nach Deutschland kommen.

Foto: DPA
5 / 10

Kleine Familienkutsche: Die Kompaktvan-Studie Haxa Space von Hyundai feiert auf der Auto Expo in Neu Delhi Premiere

Foto: TMN
6 / 10

Schnäppchenmobil: Der Bajaj RE60 soll das billigste Auto der Welt werden. Der indische Hersteller will den Wagen für weniger als 2000 Euro anbieten

Foto: DPA
7 / 10

Mit Flügeltüren: Der Tata Pixel, ein neues City-Konzeptfahrtzeug

Foto: AP
8 / 10

Gelber Flitzer: Der Hyundai Veloster auf der Auto Expo in New Delhi

Foto: AP
9 / 10

Renault DeZir: Das Elektro-Konzeptauto wird in Indien in großem Stil vorgestellt

Foto: AFP
10 / 10

Exoten auf der Messe: Der neue Etios ist ein Rennwagen von Toyota

Foto: AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.