Mayday Die wichtigsten Konkurrenten von Air Berlin

Mit dem neuen Großinvestor Etihad will Air Berlin aus der Krise kommen. Doch die eigentliche Sanierung steht noch aus. manager magazin online zeigt die wichtigsten Rivalen.
1 / 7

Air Berlin:
Mit dem neuen Großinvestor Etihad will Air Berlin aus der Krise kommen. Doch die eigentliche Sanierung steht noch aus. Und gerade jetzt schalten die Konkurrenten der Berliner auf Angriff, wie ein ausführlicher Report im aktuellen manager magazin zeigt. manager magazin online stellt außerdem die wichtigsten Rivalen und ihre Ambitionen vor.

Foto: dapd
2 / 7

Ryanair:
Der Billig-Pionier aus Irland ist zur profitabelsten Fluggesellschaft Europas aufgestiegen. Ryanair-Chef Michael O´Leary will weiter wachsen – und kommt damit zunehmend Air Berlin in die Quere. So nehmen die Iren verstärkt touristische Ziele wie Mallorca ins Programm. Zudem rücken sie von ihrer bisherigen Strategie ab, nur von abgelegenen Pisten wie Hahn im Hunsrück zu starten. Jetzt drängen sie mehr und mehr in mittelgroße Flughäfen, die einst eine sichere Basis für Air Berlin boten.

Foto: © Jean-Paul Pelissier / Reuters/ REUTERS
3 / 7

Easyjet:
Der britische Billigflieger gilt derzeit als das große Vorbild in der europäischen Luftfahrt. Dank guter Qualität lockt Easyjet auch Geschäftsreisende an, hält die Kosten aber dennoch im Zaum, was sich in erstaunlichen Gewinnen niederschlägt. In Deutschland tritt Easyjet derzeit vor allem in Berlin auf, der Heimatbasis von Air Berlin. Eine mögliche Expansion an weiteren Standorten träfe Air Berlin hart.

Foto: Bernd Settnik/ picture-alliance/ ZB
4 / 7

Lufthansa:
Lange ließ die Nummer eins des deutschen Markts seinen Verfolger aus Berlin gewähren. Seit Air Berlin jedoch wie eine Großairline auftritt, fühlt sich die Lufthansa herausgefordert - und hält energisch dagegen. Das Bündnis von Air Berlin mit der Golf-Airline Etihad und der geplante Beitritt zur Oneworld-Allianz dürften die Konkurrenz noch verschärfen. In Berlin verdirbt die Kranich-Linie ihrem Verfolger mit eigenen Billigangeboten das Geschäft, anderenorts schickt sie ihren Discountableger Germanwings vor.

Foto: DPA
5 / 7

Emirates Der Primus vom Golf hat sich vor allem mit günstigen Asienverbindungen einen Namengemacht. Den Versuch der Nachbar-Linie Etihad, mit Air Berlin mehr deutsche Kunden zu gewinnen, dürfte Emirates kontern - mit aggressivem Marketing und Kampfpreisen.

Foto: JOHANNES EISELE/ AFP
6 / 7

Condor:
Die Charterlinie ist auf vielen touristischen Strecken ein wichtiger Wettbewerber von Air Berlin. Die heikle Lage der Condor-Mutter, des Reisekonzerns Thomas Cook, lässt allerdings keine kostspieligen Scharmützel zu. Air Berlin kann hier ausnahmsweise einmal mit einem gedeihlichen Nebeneinander rechnen.

Foto: Condor
7 / 7

Air France/KLM
Die Nummer zwei der europäischen Liniencarrier steht wirtschaftlich unter Druck - und verteidigt umso erbitterter ihre Marktanteile. Mit günstigen Fernflügen über die Drehkreuze Paris und Amsterdam dürfte Air France/KLM die Langstreckenpläne von Air Berlin empfindlich stören.

Foto: Pascal Le Segretain/ Getty Images
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.