Roland Koch Not big, but beautiful

Roland Koch - Kann ein Politiker auch Wirtschaft? Wie der Bilfinger-Berger-Chef seine Arbeit anpackt.
1 / 8

Neuer Job - bekanntes Gewand: Koch in Blau, nun mit Sitz Mannheim

Foto: DPA
2 / 8

Alte Welt: Mit dem Bau von Brücken, Tunneln und Gebäuden erzielt der Koch-Konzern inzwischen nur noch ein Fünftel der Leistung und noch weniger Gewinnanteile

Foto: AP
3 / 8

Neue Welt: Serviceangebote für die Industrie, Kraftwerksbetreiber und für die Immobilienwirtschaft bringen das große Geld. Ein gutes, belastbares Netzwerk ist bei dem Umbau des Konzerns hilfreich ...

Foto: DPA
4 / 8

Atlantikbrücke: Hessen war Koch stets zu klein; Weltbank-Chef Robert Zoellick und Koch besuchen sich seit Jahren wechselseitig

Foto: ? Shannon Stapleton / Reuters/ Reuters
5 / 8

Gremien-Connection: Mit den Mitgliedern des CDU-Wirtschaftsrats pflegt Koch regen Kontakt, darunter auch mit Deutsche-Bank-Vorstand Hermann-Josef Lamberti

Foto: DPA
6 / 8

Parteidraht: Mit dem CDU-nahen Münchener-Rück-Chef Nikolaus von Bomhard wollte Koch das Desertec-Projekt voranbringen

Foto: Frank Leonhardt/ dpa
7 / 8

Bankernähe: Commerzbank-Chefkontrolleur Klaus-Peter Müller zählt zu Kochs engsten Vertrauten; Kenner bezeichnen das Verhältnis als "sehr belastbar"

Foto: REUTERS
8 / 8

Jobkontakt: UBS-Deutschland-Chef Axel Hörger überredete Koch, den Aufsichtsratsvorsitz zu übernehmen

Foto: Martin Leissl
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.