Kulturhauptstadt Maribor Neue Idylle in Slowenien

Im slowenischen Maribor steht die älteste Weinrebe der Welt. Aber die Kulturhauptstadt des Jahres 2012 ist vor allem durch das alte Industrierevier geprägt. Jetzt wird neu gebaut, renoviert und poliert. Und das Programm reicht vom Bolschoi-Theater bis zum Pippi-Langstrumpf-Festival.
1 / 7

Neue Idylle: Qualmende Industrieschlote bestimmen in der alten Industriestadt Maribor längst nicht mehr das Stadtbild

Foto: TMN
2 / 7

Weitläufig: Maribor ist zusammen mit fünf Partnerstädten in Ostslowenien Kulturhauptstadt 2012

Foto: dpa-infografik/ picture-alliance/ dpa-Grafik
3 / 7

Malerisch: Ptuj mit seiner Altstadt, den Kirchen, Burgen und dem Schloss hoch über dem Ort ist die älteste Stadt Sloweniens

Foto: TMN
4 / 7

Kurentovanje: Jahr im Februar werden bei dem Karnevalsumzug Masken und Kostüme getragen, die an die alemannische Fastnacht erinnern

Foto: TMN
5 / 7

Trallali, trallala, trallahopsassa: Velenje ist jedes Jahr Austragungsort eines Pippi-Langstrumpf-Festivals - 2012 wird es besonders üppig ausfallen

Foto: TMN
6 / 7

Vinologische Kostbarkeit: An den dicken Mauern des Weinmuseums von Maribor rankt die Alte Rebe, aus der "Blauer Kölner" gekeltert wird - eine unverkäufliche Weinrarität

Foto: TMN
7 / 7

Blicke in die Vergangenheit: Novo Mesto, idyllisch gelegen am Fluss Krka, ist vor allem für seine archäologischen Funde bekannt - sie ist eine der fünf Partnerstädte, die gemeinsam das Programm der Kulturhauptstadt schultern

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.