Duisburg Brücken, Taucher und Ruinen

Die stillgelegten Hüttenwerke Duisburgs wirken wie geheimnisvolle Tempel einer untergegangenen Arbeitswelt. Die Stadt wuchert mit diesem Pfund: Im ehemaligen Gasometer etwa ist heute das größte Indoor-Tauchbecken Europas. Aber auch Segler und andere Flussromantiker können schöne Ecken finden.
1 / 6
Foto: TMN
2 / 6
Foto: TMN
3 / 6
Foto: TMN
4 / 6
Foto: TMN
5 / 6
Foto: TMN
6 / 6
Foto: TMN