Strandurlaub in Gambia Sundowner an Afrikas Westküste

1 / 8

Ein Gefühl von Wildnis - das Abuko Nature Reserve ist ein großer Anziehungspunkt für Touristen. Gambias bekanntestes Naturschutzgebiet ist sowohl Galeriewald als auch Waisenhaus für hilfsbedürftige Tiere.

Foto: TMN
2 / 8

Die Strände in Gambia sind ideal für den Badeurlaub - Liegen und Sonnenschirme sind inklusive.

Foto: TMN
3 / 8

Strände, wie Touristen sie lieben - in Gambia ist vom Spätherbst bis Februar Trockenzeit, dann müssen Urlauber keinen Regen fürchten.

Foto: TMN
4 / 8

Ungewöhnlicher Anblick - im Abuko Nature Reserve gibt es neben etlichen anderen Tierarten auch solche Schmetterlinge zu sehen.

Foto: TMN
5 / 8

Die Einwohner Gambias sind den Touristen gegenüber sehr aufgeschlossen. Die Wirtschaft des Kleinstaats profitiert heute stark von seinen ausländischen Besuchern.

Foto: TMN
6 / 8

Nur eine halbe Stunde von Bakau entfernt - im Abuko Nature Reserve-Park kommen Touristen vielen Tieren ziemlich nahe.

Foto: TMN
7 / 8

Ausflug zu den Krokodilen von Kachikally - für die Menschen in Gambia sind sie ein Symbol der Fruchtbarkeit.

Foto: TMN
8 / 8

Gambia ist kein Reiseziel für Urlauber, die Löwen und Elefanten sehen möchten - Affen sind aber auch in dem Zwergstaat an der afrikanischen Westküste zu Hause.

Foto: TMN