Gault Millau Die besten Köche Deutschlands

Gemüse ist in der Gourmetküche in Mode, und der Restaurantführer "Gault Millau" ehrt einen Pionier des Trends: Andree Köthe aus Nürnberg. Auf der Erfolgsleiter der Köche-Elite kletterten auch Sven Elverfeld und Tim Raue weiter nach oben.
1 / 4

"Koch des Jahres 2012": Die Köche Andree Köthe (rechts) und Yves Ollech in ihrem Restaurant "Essigbrätlein" in Nürnberg. Der 47jährige Köthe ist für den Restaurantführer Gault Millau der neue "Koch des Jahres".

Foto: Daniel Karmann/ dpa
2 / 4

Ganz oben: Der Chef de Cuisine des Gourmetrestaurants "Aqua", Sven Elverfeld in der Küche im The Ritz-Carlton in Wolfsburg. Der Koch hat vom Restaurantführer Gault Millau für 2012 erstmals 19,5 von 20 Punkten erhalten

Foto: Peter Steffen/ dpa
3 / 4

Beste deutsche Köchin: Die Gastronomin und Geschäftsführerin des Hotelrestaurant "Hirschen" im südbadischen Sulzburg, Douce Steiner, ist für die Kritiker vom Gault Millau die "Aufsteigerin des Jahres"

Foto: Rolf Haid/ dpa
4 / 4

Auszeichnung: Der Berliner Koch Tim Raue, der einen asiatisch geprägten Stil pflegt, ist im neuen Gault Millau in die Riege der "weltbesten Restaurants" aufgestiegen -deutschlandweit gibt es nur zwölf davon

Foto: Reto Klar
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.