Potenzielle Geldgeber Die 15 größten Staatsfonds der Welt

Auf Werbetour: Die Euro-Spitzen wollen mit zusätzlichen Anreizen ausländische Investoren für Anleihen kriselnder Euro-Länder gewinnen. Mögliche Geldgeber wären auch Staatsfonds - manager magazin Online zeigt die größten.
1 / 14

Platz 1: Die Abu Dhabi Investment Authority verwaltet nach einer Übersicht des Instituts für Staatsfonds SWFI etwa 627 Milliarden US-Dollar

Foto: ? Ahmed Jadallah / Reuters/ REUTERS
2 / 14

Platz 2: Der norwegische Government Pension Fund - Global hat ein Volumen von 571,5 Milliarden US-Dollar

Foto: A3131 epa Scanpix Hommedal Marit/ dpa
3 / 14

Platz 3: Die Safe Investment Company aus China verfügt laut SWFI über 567,9 Milliarden Dollar. Das Bild zeigt Yi Gang, den Manager des Fonds

Foto: REUTERS
4 / 14

Platz 4: SAMA Foreign Holdings mit Guverneur Muhammad al-Jasser kann 472,5 Milliarden US-Dollar investieren

Foto: REUTERS
5 / 14

Platz 5: Lou Jiwei, Chairman und CEO der China Investment Corporation herrscht über 409,6 Milliarden Dollar

Foto: ? Bobby Yip / Reuters/ REUTERS
6 / 14

Platz 6: Kuwait (im Bild: Finanzminister Mustafa al-Shamali) hält in der Kuwait Investment Authority 296 MIlliarden Dollar

Foto: REUTERS
7 / 14

Platz 7: Das Hong Kong Monetary Authority Investment Portfolio hat ein Volumen von 292,3 Milliarden Dollar

Foto: Alex Hofford/ dpa
8 / 14

Platz 8: Government of Singapore Investment Corporation, 247,5 Milliarden Dollar

Foto: LUIS ENRIQUE ASCUI/ REUTERS
9 / 14

Platz 9: Auch die Temasek Holdings, hier mit CEO Ho Ching, sitzt in Singapur. Volumen: 157,2 Milliarden Dollar

Foto: REUTERS
10 / 14

Platz 10: Der chinesische Staatsfonds National Social Security Fund kommt auf 146,5 Milliarden Dollar

Foto: JASON LEE/ REUTERS
11 / 14

Platz 11: Russlands Finanzminister Anton Siluanov lenkt den National Welfare Fund mit einem Volumen von 142,5 Milliarden Dollar

Foto: © Sergei Karpukhin / Reuters/ REUTERS
12 / 14

Platz 13: David Murray, Chairman des Australian Future Fund herrscht über 76,2 Milliarden Dollar

Foto: AFP
13 / 14

Platz 14: Die rund 70 Milliarden Dollar der Libyan Investment Authority sind wegen der unklaren Lage in dem Land derzeit eingefroren

Foto: AFP
14 / 14

Platz 15: Die International Petroleum Investment Company mit 58 Milliarden Dollar hat ihren Sitz ebenfalls in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Foto: REUTERS