Vinho Verde Portugals erfrischende Weinregion

Auf den prachtvollen Landsitzen der portugiesischen Vinho-Verde-Region entstehen erfrischende Weine. Viele der prickelnden Tropfen sind nicht sonderlich ambitiös, aber die Region fängt an, sich auf Qualität zu besinnen. Wer die richtigen Güter kennt, kann hier überraschend elegante Weine finden.
1 / 11

Porto: Die portugiesische Stadt an der Mündung des Douro ist der ideale Ausgangspunkt für eine Tour durch die Vinho-Verde-Region

Foto: wine-partners
2 / 11

Solar de Serrade:Die Tradition des Guts reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Für die etwa 60.000 Flaschen im Jahr werden nur eigene Trauben der Rebsorten Alvarinho und Trajadura verarbeitet. Hier gibt es auch charmante Fremdenzimmer.

Foto: wine-partners
3 / 11

Carlos Blanco: Der Winemaker von Solar de Serrade kommt aus Galizien

4 / 11

Quinta da Aveleda: Das große Gut gehört zu den bekanntesten Erzeugern von Vinho Verde. Es fabriziert aber auch Käse und Rotwein.

Foto: wine-partners
5 / 11

Die Trauben stehen gut: Winemaker Manuel Soares und Francisco Guedes Almeida aus der Besitzerfamilie, die die Quinta da Aveleda in der fünften Generation betreibt

6 / 11

Liebliche Landschaft: Die Region des Vinho Verde bietet wunderschöne Reisestrecken. Schöne Alleen entlang der Weinberge ...

Foto: wine-partners
7 / 11

... duftende Orangenbäume ...

Foto: wine-partners
8 / 11

... und schöne Ausblicke auf die reiche Kulturlandschaft Portugals.

Foto: Vinho-Verde
9 / 11

Solar de Louredo: Die traditionsreichen Quintas bieten eine Architektur, die an die Pracht englischer Landsitze erinnern

Foto: wine-partners
10 / 11

Quinta de Gomariz: Die Weine des Gutes bekommen jährlich Goldmedaillen der Vinho-Verde-Kommission

Foto: wine-partners
11 / 11

Opulente Tafel: Vinho Verde ist ein unkomplizierter Begleiter für viele Speisen

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.