Geländewagen Die kleinen elektronischen Helfer

Allradantrieb, Unterbodenschutz, Bergassistent: Doch damit nicht genug, Entwickler grübeln, wie sie Offroad-Trips und Flussdurchfahrten beherrschbarer machen können. Dabei würden für manchen Einsatz fernab vom Asphalt schon einfache Ideen genügen.
1 / 3

Das Konzeptfahrzeug Land Rover DC 100 fährt mit futuristischer Technik durchs Gelände: Ein Scanner ermittelt den optimalen Weg, ein Sonar lotet die Wassertiefe bei Flussdurchfahrten aus - und aus den Reifen können Spikes sprießen

Foto: TMN
2 / 3

Funktioniert auch auf dem Parkplatz: Im Toyota Land Cruiser zeigt ein Monitor auf Wunsch das Fahrzeugumfeld an. Das hilft zum Beispiel bei Bergauffahrten an steilen Hängen, wo der Fahrer normalerweise nur den Himmel sieht.

Foto: TMN
3 / 3

Wie viele andere Geländewagen verfügt auch die Mercedes M-Klasse über eine Bergabfahrhilfe. Wird sie bei starkem Gefälle aktiviert, bremst der Wagen von allein und kriecht im Schritttempo den Berg hinunter.

Foto: TMN