Einer von acht Eine Riege von Spitzenbeamten muss jetzt Europas Wirtschaft retten

Angela Merkel gehen die Ökonomen aus. Mitten im Finanz-Crash verliert Deutschland international an Einfluss.
1 / 13

Niemand mehr neben sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel verliert einen Wirtschaftsexperten nach dem anderen

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
2 / 13

Mario Draghi wird EZB-Chef, weil Angela Merkel ihr Kandidat Axel Weber abhanden kam

Foto: JOHN THYS/ AFP
3 / 13

Christine Lagarde führt den IWF - Deutschland erhob nicht einmal Anspruch auf das Amt

Foto: KEVIN LAMARQUE/ REUTERS
4 / 13

Olli Rehn, EU-Währungs kommissar, hat formal eine zentrale Rolle, gilt aber als schwach

Foto: THIERRY ROGE/ REUTERS
5 / 13

Andrea Enria, Chef der EU-Bankenaufsicht EBA, nahm beim Stresstest auf Deutschland wenig Rücksicht

Foto: DPA
6 / 13

Michel Barnier ist als Binnenmarktkommissar ein industriepolitischer Machtfaktor

Foto: GEORGES GOBET/ AFP
7 / 13

Klaus Regling führt den Euro-Rettungsfonds EFSF, er machte schon in der Ära Kohl Karriere

Foto: Corbis
8 / 13

Karel de Gucht, EU-Handelskommissar, vertritt Europa im Powerplay mit USA und China

Foto: PHILIPPE LOPEZ/ AFP
9 / 13

Joaquín Almunia sorgte als Wettbewerbskommissar unter anderem für die Zerschlagung der WestLB

Foto: AP
10 / 13

Thomas Mirow, Chef der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung: "Deutschlands Rolle in der Euro-Krise wird international sehr kritisch betrachtet."

Foto: Konstantin Chernichkin/ REUTERS
11 / 13
Foto: manager magazin
12 / 13
Foto: REUTERS
13 / 13
Foto: Oliver Berg/ picture-alliance/ dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.