Belek in der Türkei Urlaubsparadies für Golfer

Innerhalb von nur zehn Jahren ist der Ferienort Belek an der türkischen Riviera zum neuen Golf-Mekka am Mittelmeer geworden. Viele Luxushotels und Plätze buhlen um die Gunst der Sportler. Das Wetter ist gut, die Landschaft ist spektakulär. Aber für das gepflegte Grün wurden ganze Wälder gerodet.
1 / 4

Blauer Himmel, sattes Grün: Die Region um Belek an der türkischen Riviera ist ein beliebtes Reiseziel für Golfer. Mittlerweile gibt es 14 gut gepflegte 18-Loch-Plätze.

Foto: TMN
2 / 4

Schöne Plätze, hübsche Kulisse: Hinter dem Golfplatz mit Pinien schimmern am Horizont die Zweitausender des Lykischen Taurus-Gebirges.

Foto: TMN
3 / 4

Golf als Wirtschaftsmotor: Die meisten Menschen in und um Belek leben vom Tourismus. Dieser Schuhputzer widmet sich den Golfschuhen der Urlauber.

Foto: TMN
4 / 4

Total entspannt: In der lockeren Urlaubsatmosphäre laufen viele Golfer zur Höchstform auf.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.