Neue Tapeten Blumen, Schnörkel und schrille Farben

Die neuen Tapeten strotzen vor Romantik und floraler Schnörkelei. Da rankt es sich, da sprießen Blümchen und ganze pastorale Idyllen. Ein anderer Trend sind beherzt eingesetzte knallige Farben. Wohnexperten raten bei beiden Stilrichtungen zu zurückhaltender Möblierung.
1 / 9

Barocke Opulenz: So eine verschnörkelte Tapete wie dieses Modell von Rasch kommt gut zu Stuck - aber bei der Möblierung sollte man Zurückhaltung walten lassen

2 / 9

Retro-Romantik: An alte Küchenfliesen erinnert diese neue Tapete von A.S. Création ...

Foto: A.S. Création
3 / 9

... während der rosa Blütentraum die Küche zur Wellnesszone macht.

Foto: A.S. Création
4 / 9

Sonnengelb: Der Trend zum Colorblocking kommt nicht nur in der Mode, sondern auch an der Wand zum Tragen, hier ein Modell von A.S. Création ...

Foto: A.S. Création
5 / 9

Alles auf Ecke: "ColourCourage" heißt diese Serie von A.S. Création zutreffend ...

Foto: A.S. Création
6 / 9

... und wer viel Mut aufbringt, kann es auch mit großflächigem Colorblocking versuchen.

Foto: Deutsches Tapeten-Institut
7 / 9

Falsche Steine: Hast du keinen, kleb dir einen - A.S. Création zeigt auch Tapeten, die steinerne Wände imitieren...

Foto: A.S. Création
8 / 9

... oder den Eindruck einer Holzwand vermitteln.

Foto: A.S. Création
9 / 9

Wilder Stilmix: Wer sich eine solche Tapete an die Wand klebt, kann auf weitere Bilder getrost verzichten.

Foto: Deutsches Tapeten-Institut
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.